Startseite » Rezepte » Snacks » Pizza » Calzone Verdura

Calzone Verdura

Eine tolle Abwandlung zur relativ geläufigen Pizza Verdura (zu der ich sicher auch noch mal ein Rezept liefere). Eine Calzone aus meinem Pizza-Grundteig, saftig gefüllt mit Champignons, Spinat und Tomaten. Super!

Rezept

Pizzateig nach diesem Rezept
Würzige Pizzasauce nach diesem Rezept (folgt)

Für eine große Calzone brauchst du

6-7 frische Champignons
1 Hand voll Spinat
2 Hand voll veganem Reibekäse (z. B. Simply V Reibegenuss)
1 Tomate
2 Zehen Knoblauch

Zubereitung

  1. Den Pizzateig und die Pizzasauce nach den jeweiligen Grundrezepten zubereiten und beiseite stellen. Den Ofen auf 200 ° C Unterhitze & Umluft vorheitzen.
  2. Champignons putzen, Tomaten waschen und trocknen und beides in Scheiben schneiden. Anschließend Spinat waschen, abtrocknen und grob hacken. Etwas für die Dekoration zurück behalten.
  3. Den Pizzateig auf einer bemehlten Fläche sehr flach und rund ausrollen, sodass du die eine Grundfläche und einen “Deckel” erhälst. (Der Boden sollte etwa 3-4 cm breiter sein, als die Calzone es letztendlich werden soll.)
  4. Mit 4-5 EL Sauce auf einer Hälfte der runden Fläche bestreichen – dabei ca. 3-4 cm Platz vom Rand frei lassen – und auf die Sauce den Knoblauch, Reibekäse, Champignons und Spinat geben.
  5. Drei Scheiben Tomate zur Seite legen, die übrigen noch einmal dritteln. Die Tomatenstücke ebenfalls auf die übrigen Zutaten legen.
  6. Nun die freie Teighälfte verwenden, um die Zutaten zu bedecken und am Rand ohne Sauce bündig zu schließen.
  7. Den Rand verschließen. (Dazu nimmst du die aufeinander liegenden Teige zwischen Daumen (unten) und Zeigefingerseite (oben) und drehst nun den Teig, bis der Daumen oben ist und der Zeigefinger unten. Das wiederholst du nun 2 cm weiter daneben usw. bis du einmal “rum” bist.
  8. 2 EL Sauce auf den Deckel geben und die übrigen Tomatenscheiben auflegen.
  9. Ca. 20 Minuten bis zur gewünschten Bräunung backen und anschließend mit den übrigen gehackten Spinatblättern servieren. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.