Startseite » Rezepte » Snacks » Burger & Sandwiches » Frühstücks-Burger

Frühstücks-Burger

Wer mag es nicht ab und zu mal genießen? Das amerikanische Frühstück, dass es bei so vielen Fastfood-Ketten zu kaufen gibt. Dies ist schon beinahe ein Klassiker, den ich vegan nachstellen möchte, da er für ein herzhaftes Frühstück einfach ein Garant ist und ich nicht darauf verzichten mag.

Rezept

½ Fertigmischung für 2 Linsen-Burger oder nach diesem Rezept (folgt)
2 Vollkorn-Toastbrötchen (zwei Hälften)
1 große Tomate
2 Scheiben Bedda Rustikal (optional)
3-4 Blätter Eisbergsalat
3-4 Jalapeño-Scheiben
1 Saures Gürkchen, in Scheiben
½ rote Zwiebel
n. B. Mayonnaise

Zubereitung

  1. Die Linsen-Bratlinge nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Währenddessen die Toastbrötchen knusprig toasten.
  3. Die Tomate abspülen, trocknen und in feine Scheiben schneiden. Die Blätter vom Eisbergsalat abzupfen und ebenfalls waschen, sowie trocknen. Salat zerkleinern. Die Gurke in feine Scheiben schneiden. Jalapeños bereitlegen.
  4. Eine Hälfte des Toastbrötchens mit Salat und Tomate belegen. Anschließend den Bratling auflegen. Dann mit den übrigen Zutaten belegen und mit Sauce und Zwiebeln toppen. Mit der zweiten Toastbrötchenhälfte zudecken.
  5. Den zweiten Frühstücks-“Mc-“Muffin genauso herstellen und noch warm genießen. Dazu passt Krautsalat sowie Eistee oder Saft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.