Startseite » Rezepte » Frühstück » Fruchtiges Frühstück » Melonen-Salat mit Beeren

Melonen-Salat mit Beeren

Wisst ihr eigentlich, was das Hauptproblem beim Essen von Obst ist? Warum es uns so schwer fällt täglich ausreichend Rohkost zu uns zu nehmen? Es ist eigentlich ganz einfach. Denn mit diesem einfachen Trick wirst du automatisch mehr Rohkost essen. Es ist ganz einfach.

Das Problem ist der innere Schweinehund. Klingt jetzt banal, aber: Du musst dich einfach dazu durchringen, etwas frisches Obst aufzuschneiden. Wenn es erstmal verzehr-fertig bereitliegt, langt man doch automatisch hin, oder? Überliste dich selbst:

  • Mach dir frisches Obst zurecht und stell’ es in deine Nähe (bei der Arbeit, beim Fernsehen o. ä.)
  • Du möchtest nicht extra dafür aufstehen? Dann bereite es dir zu, wenn du eh in der Küche stehst um z. B. das Abendessen zu machen. Du kannst während deine Nudeln köcheln oder der Backofen läuft schnell mal ein wenig Obst zurecht machen und es später einfach aus dem Kühlschrank zaubern.
  • Iss Obst, dass du gerne magst. Es nützt dir nichts, wenn du etwas zurecht machst, dass du dir rein zwingen musst. Melone, Birne oder Beeren gehen doch aber eigentlich immer, oder?

Rezept

1 Cantaloup-Melone
300 g frische Erdbeeren
150 g frische Heidelbeeren
1 Hand voll Weintrauben
1 Hand voll Himbeeren
n. B. Minze

Zubereitung

  1. Beeren und Trauben waschen und trockentupfen.
  2. Melone vierteln und mit einem Löffel die Kerne auskratzen. Mit einem Messer die Innenseiten von der Schale schälen.
  3. Melone in Mundgerechte Stücke schneiden und auf einem Teller bereitstellen.
  4. Beeren darüber verteilen und ansprechend anrichten. Schmecken lassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.