Startseite » Rezepte » Orientale Linsenbällchen

Orientale Linsenbällchen

Orientalen Linsenfrikadellen

Wie versprochen liefer ich dir heute ein Rezept, dass ich zum einen für den perfekten herzhaften Snack halte, zum anderen für eine tolle Ergänzung und Basis für viele Hauptgerichte, denen Alternativen zu Fleischbällchen super passen: Orientale Linsenbällchen. Erfahre außerdem in meinem Ratgeberartikel zu Bratlingen, welche Alternativen du hast, was du bei Bratlingen beachten solltest und für welche Zwecke du sie einsetzen kannst.

Orientalen Linsenfrikadellen

Über orientale Linsenbällchen

Ich habe diese Form von Bratlingen schon in einigen meiner Rezepte eingesetzt. Insbesondere bei zum Beispiel der Türkischen Bulgursuppe oder dem Meatball-Sandwich mit der kräftigen, deftigen Brandwein-Sauce. Außerdem lassen sich die Linsenbällchen gerne zwischendurch vernaschen. Ähnlich zu der omnivoren Speise Frikadellen oder Bouletten. Darüberhinaus schmecken sie in Salaten, Gemüsepfannen und im Burger-Brötchen hervorragend.

Welche Linsen solltest du verwenden?

Grundsätzlich eignen sich für Linsenbällchen alle Tellerlinsen, doch wir haben etwas Spezielles damit vor. Damit die Masse nicht lange garen muss und wir eine Trockenmischung fertigen können, die bei Bedarf schnell anzuwenden ist müssen Linsen her, die eine kurze Garzeit haben. Darunter fallen nur zwei Sorten von Linsen:

Beide Linsen hätten eine Garzeit von round about 10 bis 15 Minuten. Doch Linsen zu kochen und zu Brei zu verarbeiten ist nicht unser Ziel, oder? In diesem Rezept geht es noch einfacher. Wir mischen unsere Zutaten zu unserer eigenen „Fertigmischung“ zusammen, die bei Bedarf mit heißem Wasser aufgegossen wird. Die Masse lässt man dann 5 Minuten quellen und verarbeitet diese zu Bällchen die gebraten werden.

Unkompliziert und schnell

Um diese Vorhaben in Einklang mit der Garzeit der Linsen zu bringen ist vor allem eins nötig: Die Linsen müssen fein geschrotet werden. Ich verwende hierzu einen sog. Unversalzerkleinerer. Alternativen wären auch ein Hochleistungsmixer oder eine Mühle die Samen, Getreide und Kaffee sehr fein mahlen kann. Ich verlinke dir alle drei Optionen in der folgenden Liste:

  • Bosch Styline
  • Hochleistungsmixer
  • Mahlwerk für Kaffee und Getreide

Am Ende geht es nur darum eine Ausgewogene Mischung an Zutaten und eine ideale Konsistenz zu erreichen. Zu diesem Zweck habe ich ein bisschen herum experimentiert. Das Ergebnis ist meiner Meinung nach überzeugend. Probier’ mein Rezept für orientale Linsenbällchen unbedingt mal aus. 😉

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo

Rote Linsenbällchen “Oriental”

Knusprige Frikadellen aus roten Linsen! Würzig und lecker.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht, Snacks
Land & Region: Asiatisch, Orient, Türkei, Vorderasien
Keyword: Bratlinge, Frikadellen, Linsenbällchen, Linsenfrikadellen, Linsengerichte, Snacks, Vegane Rezepte, Vegane Snacks
Portionen: 16 Bällchen

Zutaten

Grundmasse

  • 300 ml Wasser, kochend
  • 150 g Rote Linsen, trocken
  • 50 g Grieß (Mais oder Weichweizen)
  • 50 g Haferflocken, zart

Würzung

Frisch dazu

Anleitungen

  • De benötigten Zutaten abwiegen und bereit stellen.
    Zubereitung von Orientalen Linsenfrikadellen
  • In einem Mixer die Linsen sehr, sehr fein mahlen. Zuletzt dürfen nur noch wenige kleine Körner übrig sein. (Je weniger desto besser.) Der Rest sollte die Konsistenz eines Mehls erhalten haben.
    Zubereitung von Orientalen Linsenfrikadellen
  • Grieß und Haferflocken hinzufügen und nochmals mit schroten, bis diese ebenfalls deutlich feiner sind.
    Zubereitung von Orientalen Linsenfrikadellen
  • Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Nun 300 ml kochendes Wasser in ein Gefäß geben und mit Paprikapulver, Gemüsebrühe, Knoblauch und Cumin würzen.
    Zubereitung von Orientalen Linsenfrikadellen
  • Tomatenmark und Petersilie einrühren und die Linsen-Mehl-Mischung zügig und kräftig unterrühren. Nun 10-15 Minuten quellen lassen.
    Zubereitung von Orientalen Linsenfrikadellen
  • Anschließend mit angefeuchteten Händen kleine Frikadellen formen. Du kannst die Masse aber auch einfach mit einem Löffel in Portionen abstechen, wenn du magst. In etwas Öl unter mehrfachem Wenden gleichmäßig ausbacken.
    Zubereitung von Orientalen Linsenfrikadellen
  • Sind die Frikadellen knusprig braun gebacken, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend servieren. Dazu passt Tzaziki oder ein Joghurt-Minz-Dipp sehr gut. Guten Appetit!
    Orientalen Linsenfrikadellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating