Veganes Frühstück

Vegane Zimites aus Hafer

Vegane Zimties aus Hafer

43 % Vollkorn – 30 % Vollkorn – 60 % Vollkorn. Überall steht’s drauf und kaum ist’s drin. Ich bin vom Einkaufen völlig entnervt nach Hause gekommen. Vielleicht kennst du das: Zimties oder allgemein im Markenjargon als Ciniminies bekannt: Es gibt sie in ca. Tausend Variationen. Jeder Supermarkt hat seine eigene Marke. Jede ist auch noch anders zusammengesetzt. Entscheidet man sich für die, die kaum Vollkorn haben: Lecker. Aber ziemlich ungesund. Greift man zu 60 % (oder mehr) Vollkorn: Hat man hier am Zimt gespart? So oder so irgendwie fail. Und noch dazu nichts, dass ohne Weizen auskommt. Bekommt man nicht auch lecker, zimtig und gesund irgendwie überein? Ich denke schon. Daher heute mein Artikel zu Veganen Zimties aus Hafer, gerne auch glutenfrei!

Weiterlesen »Vegane Zimties aus Hafer

Veganes Rührei mit Speck (Scrambled Tofu)

Als ich mich vor bald zwei Jahren (im März ist es soweit) dem Blog zu widmen anfing hatte ich mich direkt meiner Lieblingskost verschrieben: Dem herzhaften, deftigen Essen allgemein. Um so schlimmer, dass dieses Gericht so lange auf sich warten ließ. In der veganen Welt der Speisen zugegeben nicht das neuste Eisen im Feuer, aber dennoch gut oder sogar besser. Und noch dazu mein aktueller Liebling in Sachen Low-CarbFrühstück. Veganes Rührei auf Basis von Tofu. Noch dazu mit veganem Speck. Also wirklich deftig, herzhaft und salzig zugleich. Wenn das nicht auch was für das nächste Brunch ist? So bereite ich das vegane Rührei mit Speck zu.

Weiterlesen »Veganes Rührei mit Speck (Scrambled Tofu)

Laugenbaguette mit Pfefferkruste

Sag mal, kennst du eigentlich auch dieses Bedürfnis bei frisch gebackenem, krossen Brot oder Baguette nicht aufhören zu wollen zu essen? Es reicht das Baguette, vielleicht noch ein wenig (vegane) Butter oder Margarine und eine Prise Salz. Gelegentlich ist das der Stoff aus dem die Träume sind. Und mit dem heutigen Rezept zeige ich dir ein Baguette, dem du bestimmt nicht widerstehen kannst. Die Rede ist von einem Laugenbaguette mit Pfefferkruste. Unglaublich lecker, unglaublich würzig und einfach zum reinlegen – wie ich gerne sage. 😉

Weiterlesen »Laugenbaguette mit Pfefferkruste

American Pancakes (vegan)

Ich bin zugegebener Maßen nicht der größte Fan von Pfannkuchen. Zumindest ist die deutsche Variante kein Gericht, dass ich mir als Hauptspeise wünschen würde. Vor allem aber, da ich lieber herzhaft mampfe ;o) Dem entgegen stehen allerdings: American Pancakes. Die kleinen, luftig-lockeren Küchlein direkt vom Teflon oder dem heißen Eisen sind ein wunderbares süßes Frühstück. Leicht und schnell gemacht und doch machen Pancakes immer etwas her. Wie du sie fruchtig, locker und nicht zu süß – außerdem ohne Ei und Milch – hinbekommst verrate ich dir in diesem Rezept.

Weiterlesen »American Pancakes (vegan)

Saftige Frühstücksmuffins

Herzhaftes Frühstück ist für mich auf meinem Blog eine ganz besondere Angelegenheit. Denn immer mal wieder verlangt mein Appetit nach Abwechslung. Zu Beginn meiner Ernährungsumstellung dachte ich immer, veganes Essen und herzhaftes Frühstück gehen getrennte Wege. Doch inzwischen weiß ich, dass das nicht stimmt. Es ist nur erheblich schwerer reinpflanzliche, deftige Frühstücksküche zu zaubern. Und doch gelingt es. Zum Beispiel mit diesen knusprig-krossen, saftigen Frühstücksmuffins mit Kichererbsen.

Weiterlesen »Saftige Frühstücksmuffins

Vegane Frühstücksburritos

Eines der schwierigsten Dinge bei der Umstellung auf eine fast ausschließlich vegane Ernährung war das Frühstück. Wenn man nicht mehr einfach Wurst und Käse auf sein Brötchen legen darf/will und man missmutig die einsame Erdbeermarmelade auf dem Tisch vor sich anstarrt. Doch tatsächlich gibt es dieses klassische Frühstück bei uns nur noch selten. Es wurde durch viel aufregendere und köstlichere Frühstücksideen verdrängt. Darunter diese: Vegane Frühstücksburritos.

Weiterlesen »Vegane Frühstücksburritos

Veganer Geflügelsalat

Eine Frage mit der ich mich in meinem Alltag genauso wie für meinen Blog immer wieder beschäftige ist: Was gibt es auf’s Brot? Ich erinnere mich, dass ich eine Sache sehr genossen habe. Es handelte sich dabei um einen Geflügelsalat der jedoch für viel Geld in homöopathischen Dosen bei dem Discounter Plus zu bekommen war. Die vermeintliche “gesund”-Marke hieß, glaube ich, Viva Vital. Dort gab es einen ananasfreien Geflügelsalat mit Champignons in einer Joghurtsauce. Diese bot mir eine wunderbare Vorlage für “endlich-mal-wieder-was-anderes-aufs-Brot”, denn ich habe ihn sehr vermisst. Und so stelle ich dir heute meinen ausgetüfteltes Rezept vor für: Veganen Geflügelsalat.

Weiterlesen »Veganer Geflügelsalat

Roggen-Vollkornbatzen

Gibt es eigentlich etwas Besseres als frisches Brot? Diese Frage stelle ich mir immer wieder, insbesondere wenn ich gerade ein frisch gebackenes, knuspriges Exemplar vor mir habe. Allerdings rede ich nicht von so einem schnöden, geschmacklosem Weißbrot. Brot kann aus meiner Sicht gar nicht vollkörnig genug sein. Erst dadurch erhält es doch besonders viel Aroma, meinst du nicht? Das folgende Rezept ist eigentlich fast schon ein Unfall. Andernfalls wäre ich auf die Kreation gar nicht gekommen. Denn statt Roggenmehl habe ich Roggenschrot verwendet. So entstand der Roggen-Vollkornbatzen.

Weiterlesen »Roggen-Vollkornbatzen

Rosinen-Curry-Aufstrich

Wir stecken irgendwo zwischen Pakistan und Indien mit dem folgenden Rezept. Natürlich nicht geographisch sondern gustatorisch. Aber dieser Curry-Aufstrich unterscheidet sich zu denen, die du im Handel bekommst in einigen wichtigen Punkten ganz enorm. Daher solltest du ihn mal ausprobieren: den cremigen Rosinen-Curry-Aufstrich.

Weiterlesen »Rosinen-Curry-Aufstrich

Fettarme Birkes (Dänische Blätterteigbrötchen)

Es ist zeit für Urlaubsfeeling! Aber nicht, weil es in den Urlaub geht. Nach Lockdowns, Lockdown Lite und diversen Einschränkungen dazwischen wird es Zeit sich den Urlaub nach Hause zu holen. Und das geht am Besten in dem man verschiedene Sinne gleichzeitig anspricht. Da dürfen Geruch und Geschmack nicht fehlen. Mit diesem ganz besonderen Rezept sprichst du sogar eine ganze Reihe von Sinnen mehr an, wenn du Urlaub in ♥ Dänemark ♥ liebst. Schickst deine Gedanken auf Urlaub und lass dich verzaubern von: Birkes. Meinen dänischen Blätterteigbrötchen in vegan.

Weiterlesen »Fettarme Birkes (Dänische Blätterteigbrötchen)