Startseite » Rezepte » Vorratskammer » Saucen » Türkische Joghurtsauce

Türkische Joghurtsauce

Es ist Jahre her als ich noch im alten Lande wohnte und mir dort die Finger nach den Snacks meines Lieblings-Dönermanns geleckt habe. Warum war das so toll? Tolle Gewürze, frisches Gemüse aber… es war vor allem die Sauce. Eine Sauce aus Joghurt oder sauer Sahne, definitv Knoblauch, Zitrone und Kreuzkümmel. Sie war einfach toll, ich musste sie nachbauen. Hier ist der beste Nährungswert.

Rezept

400 g Sojajoghurt ohne Zucker (Alpro)
4 Zehen frischer Knoblauch (alternativ TK oder 3 Zehen)
1 TL Salz
1 EL Petersilie
1 EL Olivenöl
½ TL Paprika, rosenscharf
½ TL Paprika, edelsüß
½ TL Kreuzkümmel (Cumin)
Saft und Fruchtfleisch einer Zitrone

Zubereitung

  1. Sojajoghurt in eine Rührschüssel geben.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken tupfen und anschließend beides zum Sojajoghurt geben.
  3. Nun Salz, Paprikapulver, Öl und Kreuzkümmel hinzufügen.
  4. Zitrone halbieren und auspressen. Die Kerne entfernen und den Saft und das Fruchtfleisch zum gewürzten Sojajoghurt geben. Alles kräftig verrühren und mit Salz abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.