Zum Inhalt springen

[Reblog] Ich kenne niemanden, der sie nicht liebt. Saftig gefüllt, oft äußerst aromatisch und luftig. Die Kombinationen kennen kaum Grenzen und es gibt sie süß und salzig. Ob bei privaten Partys, als Snack zum Fernsehabend oder Ergänzung des Buffets: Blätterteigschnecken. Diesmal als salzige Variante, genauer gesagt: bunte Sesam-Pesto-Schnecken. Ich zeige dir heute, wie du mal etwas anderes als die klassischen Schinken-Käse-Schnecken (für die du hier übrigens auch ein tolles Rezept findest) machen kannst und vor allem wie du leckere Blätterteigschnecken auch ohne tierische und Ersatz-Produkte lecker hinbekommst. Was macht sie besonders? Die Füllung, die der Name bereits verrät: Würziges Pesto.

Über bunte Sesam-Pesto-Schnecken

Welche “Schnecken” sind vermutlich die Bekanntesten? Die Entscheidung fällt mir gar nicht so leicht. Zimtschnecken, Schinken-Käse-Schnecken, Pizza-Schnecken. Vielleicht Letztere? Alle samt leckere Snacks, die man sich gut in den Hals drücken kann. Wir schauen uns heute allerdings insbesondere die herzhaften Varianten an. Was ist drauf? In der Regel findest du auf Schinken-Käse-Schnecken, Pizzaschnecken, -croissants und Co. Schinken, Salami und Käse. Die Sauce? Tomaten, Creme Fraiche, Frischkäse und so weiter. Also häufig ziemlich weit entfernt von pflanzlich. Meine Sesam-Pesto-Schnecken kommen ganz ohne tierische Produkte aus und haben dennoch unglaublich viel Geschmack und einen saftigen Biss.

Kräftige Kräuter wie Basilikum oder Petersilie im grünen Pesto, aromatische und vollmundige getrocknete Tomaten im roten Pesto. Oder aber würzige Schärfe in der orangenen Version: Dem cremigen Pesto Calabrese. Alle drei Varianten haben etwas für sich und könnten auch für sich stehen. Welche Farben du ausprobierst, ist natürlich dir überlassen. Kleiner Tipp: Wenn es für frisches Pesto nicht reicht: Alle drei Farben erhältst du vegan und günstig bei Lidl #nosponsoring.

Was brauchst du für die Schnecken?

Im Prinzip ist hierzu kaum etwas nötig. Wenig Zutaten und keine spezielle Ausrüstung musst du da haben. Es genügt ein Ofenblech. Darüber hinaus kannst du fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal verwenden. Blätterteig ist vegan? Der fertige Teig aus dem Supermarkt ist in der Regel tatsächlich vegan – prüfe hier zur Sicherheit einfach das Etikett bzw. die Zutatenliste. Das liegt zumeist daran, dass Pflanzenfette wie Palmöl oder Kokosfett für die Hersteller meist deutlich günstiger sind als zur Herstellung des Blätterteigs echte Butter zu verwenden. Es gibt aber auch verschiedene weitere Gründe um statt Butter Pflanzenfette zu verwenden. Sie haben beispielsweise Auswirkungen auf die Haltbarkeit und können durchaus günstigere Eigenschaften zur Verarbeitung in industriellen Anlagen haben.

“Natürliche” Butter, ja genau…

In den Fällen in denen tatsächlich Butter zur Herstellung von Blätterteig verwendet worden ist, steht als großes “Proargument” auch meist ButterBlätterteig darauf. Ich habe festgestellt, dass Butter in der Argumentation vieler Menschen als das natürlichere Produkt gegenüber Pflanzenfetten gilt. Das empfinde ich als verzerrte Wahrnehmung. Natürlich? Hat schon mal jemand einen Butterstrauch entdeckt, an dem man einen Block pur pflücken könnte? Genau wie Margarine ist meines Erachtens auch Butter kein natürliches Produkt: Das Saugen an den Zitzen einer anderen Spezies zur Gewinnung von Milch für die eigene Ernährung, die Pasteurisierung von Rohmilch gefolgt von der Trennung des Rahms (in Zentrifugen). Diese wird wiederum geschlagen, bis das Fett des Rahms ausflockt, gesäuert und zu Blöcken gepresst. Das sind schon vier oder fünf industrielle Arbeitsschritte. Werden Kühe übrigens statt mit Gras mit Kraftfutter oder Heu versorgt, muss die Butter künstlich nachgefärbt werden oder ist heller [Quelle]. Ein wenig viel Arbeit für ein Naturprodukt. Oder? Margarine oder Butter: So oder so bitte nur in Maßen verzehren, denn es sind energiereiche industrielle Produkte.

Andere tolle Füllungen möglich

Natürlich kannst du deine Sesam-Pesto-Schnecken auch mit einer anderen Füllung versehen. Denkbare Beispiele wären allen voran andere Pestos. Selbstgemacht schmeckt hier natürlich immer am besten. Zum Beispiel das Bärlauchpesto kann eine schöne, saisonale Option sein. Pestos aus eigener Herstellung haben eine Reihe an Vorteilen. Sie sind frischer, aromatischer und du weißt exakt, welche Zutaten darin verwendet wurden. Es ist dann beispielsweise oftmals auch weniger fettig. In industriellen Produkten werden die originären Zutaten auch häufig durch günstigere Ersatzbestandteile ausgetauscht um den Preis zu drücken. Cashew statt Pinienkerne. Billiges Raps– oder Sonnenblumenöl anstelle von Olivenöl. Wie dem auch sei; manchmal muss es eben schnell gehen. Und lecker ist es ja oft dennoch ;o) Ich habe hier noch weitere Fingerfood-Ideen für dich parat:

Bunte Sesam-Pesto-Schnecken

Ein köstlicher veganer Snack und beliebtes Fingerfood: Die Blätterteigschnecke mit Pestofüllung.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Backzeit 25 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Amuse-Bouche, Fingerfood, Flying Food, Kleinigkeit, Snacks, Vorspeise
Land & Region Crossover, Europa, Europäisch
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

Für die Schnecken

  • 275 g Blätterteig, frisch (kein Butterblätterteig!)
  • 4 EL Sesam¹, hell

Für die Füllung

Anleitungen
 

Füllung vorbereiten

  • Den Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Zutaten bereitstellen und ein Backblech mit Backpapier auskleiden.
  • 90 g Pesto Rosso¹, vegan, 90 g Pesto Calabrese, vegan, 90 g Pesto Verde¹, vegan, 4 EL Mandeln¹, gemahlen oder Mandelmehl¹
    Für die Saucen das Pesto in drei kleine Schälchen geben und die Mandeln auf die Schälchen aufteilen. Jedes Schälchen für sich verrühren.
  • n. B. Tomatenmark¹, 3-fach konzentriert, n. B. Basilikum, frisch
    Bei Pesto Rosso ggf. mit Tomatenmark nachfärben. Bei Pesto Verde ggf. mit Basilikum nachfärben. Den Basilikum dazu fein mixen.

Die Füllung auftragen

  • n. B. Salz, Pfeffer, 275 g Blätterteig, frisch
    Den Teig je nach Anzahl der verwendeten Pestos teilen (hier: 3 gleichgroße Stücke). Das jeweilige Pesto auf ein Drittel auftragen und gleichmäßig verstreichen. Nach Geschmack etwas salzen und pfeffern.
  • 4 EL Sesam¹, hell
    Die Hälfte des Sesam auf die Fläche streuen.
  • Anschließend die kurze Seite greifen und einrollen.
  • 4 EL Sesam¹, hell
    Den übrigen Sesam verwenden um nun die Außenseite der Rollen mit Sesam zu besprenkeln. Von jeder Rolle 1-cm große Scheiben schneiden und diese auf das mit Backpapier ausgekleidete Blech legen.

Backen und abkühlen lassen

  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Umluft ca. 20 bis 25 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Die Sesam-Pesto-Schnecken schmecken warm und kalt super lecker. Guten Appetit!
Keyword Fingerfood, Pestoschnecken, Schneller Snack, Sesam-Pesto-Schnecken, Vegan fürs Buffet, Vegane Blätterteigschnecken, Veganer Snack, veganes fingerfood

Wie hat dir das Rezept gefallen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertungen