Zum Inhalt springen

Griechische Peperoni am Grillspieß

Wenn es ums Essen geht, scheint schnell der Eindruck zu entstehen, es müsse kompliziert sein um gut zu sein. Doch oft sind es die einfachen Dinge, die unseren Gaumen erfreuen. Heute möchte ich dir eine Vorspeise ins Gedächtnis rufen, die wahrscheinlich viele mit einer Schwäche für die griechische Küche kennen. Es handelt sich dabei um ein Rezept, das so einfach wie lecker ist: Griechische Peperoni am Grillspieß. Ich freue mich jetzt schon auf meine nächste Portion!

Weiterlesen »Griechische Peperoni am Grillspieß

Linguine mit veganen Fleischbällchen

Absolut was für Faule oder wenn die Zeit kostbar ist und das Essen schnell gehen soll: Linguine mit veganen Fleischbällchen. Während es für vegane Fleischbällchen so um die Tausend Rezepte geben dürfte, habe ich mich in diesem Artikel darauf konzentriert, dass das Gericht schnell und mühelos auf den Tisch kommt. Lecker ist es natürlich auch, keine Frage. Doch worauf beruht diese große Zeitersparnis? In rund 15 Minuten gibt’s Essen 😉 Also schauen wir doch mal rein.

Weiterlesen »Linguine mit veganen Fleischbällchen

Veganer Tortellini-Salat

Leute, mal ehrlich: Ich freue mich gerade riesig euch meinen Lieblingssalat zum Grillen präsentieren zu können. Inzwischen mit Leichtigkeit pflanzlich und ultralecker: Veganer Tortellini-Salat mit Aioli. Als meine Familie durch häufige Reisen nach Spanien ein Originalrezept für Aioli mitbrachte, war auch der Tortellini-Salat geboren. Seither kann ich mir kein Grillfest vorstellen ohne mich darin zu wälzen 😉 Die Aioli, die hier als Vorlage für das Dressing des Salats dient, scheint hierbei tatsächlich das Alleinstellungsmerkmal zu sein, denn das habe ich noch nirgendwo anders vorgesetzt bekommen. Umso wichtiger mal für diese Variante des Tortellini-Salats zu werben. Los geht’s.

Weiterlesen »Veganer Tortellini-Salat

Fruchtige Maracuja-Vanille-Tarte

Ich mag den Geschmack von Maracuja. Ich mag Maracuja sogar sehr. Um die leckere Fruchtnote nicht immer nur in einer Schorle genießen zu können habe ich sie dieses Mal für dich in eine Form gegossen. In eine Tarte-Form. Genau! Heute gibt es Kuchen. Und zwar in Kombination mit Vanillecreme und knusprigem Oreo-Keksboden. Damit erreichst du nicht nur eine sommerliche Leckerei, sondern einen entfernten Geschmack von Solero-Stileis auf dem Teller. Heute geht’s um eine fruchtige Maracuja-Vanille-Tarte. (#nosponsoring)

Weiterlesen »Fruchtige Maracuja-Vanille-Tarte

Knoblauch-Tomaten-Focaccia mit Rosmarin

[Reblog] Wenn du öfter bei mir reinschaust, merkst du sicher schon: Ich halte meine Versprechen. Ein weiterer Reblog von einem Rezept in aufpolierter Montur. Oh nein, nicht noch ein Focaccia? Doch! Dieses Focaccia gehört unbedingt in Szene gesetzt. Denn es ist ein richtig gutes Rezept von einem Knoblauch-Tomaten-Focaccia mit Rosmarin. Der Umschwung hin zu einer veganen Ernährungsweise hat in mir eine neue Liebe zu Focaccia entfacht, so sehr, dass Focaccia eine eigene Kategorie erhalten haben. Als Vorläufer der Pizza können sie wunderbar herzhaft und aromatisch sein. So wie in diesem Rezept: Intensive Tomaten und würziger Knoblauch verbinden sich mit dem herzhaften Geschmack von Rosmarin. Unglaublich gut!

Weiterlesen »Knoblauch-Tomaten-Focaccia mit Rosmarin

Sommerliche Brombeer-Joghurt-Mousse

Es ist sommerlich, es ist warm und uns dürstet es alle nach Erfrischungen. Oder? Heiße Küche kommt gar nicht in Frage, wenn überhaupt, dann eher mal ein überschaubarer Snack. Doch was gut geht sind kalte Gerichte, erfrischende Getränke und kühlende Desserts. Da kommt diese Idee doch gerade recht. Ich stelle dir heute ein richtig sommerliches Rezept vor. Es ist leicht, cremig, kühl und frisch und belastet bei Wärme nicht: Die Brombeer-Joghurt-Mousse. Eine fruchtige Kombination aus Brombeeren, Minze und lockerer Joghurt-Sahne-Creme. Lecker!

Weiterlesen »Sommerliche Brombeer-Joghurt-Mousse

Der einfachste vegane Schokokuchen

Aufwendige Cremes, üppige Sahnegarnierung oder schwere Handwerkskunst sind beim Backen nicht jedermanns Sache. Oft haben wir nicht die nötige Zeit für die Zubereitung aufwendiger Speisen, oft nehmen wir sie uns aber auch nicht. Daher ist manchmal das schlichte, einfache Produkt die beste Wahl. So auch hier. Ich möchte dir heute ein Leckerli vorstellen, dass nahezu jeder hinbekommen kann. Kuchen, der in 30 Minuten nicht nur zusammengerührt, sondern auch gebacken ist. Luftig und locker wie ein Wölkchen mit Kakao: Der womöglich einfachste vegane Schokokuchen der Welt 😉

Weiterlesen »Der einfachste vegane Schokokuchen

Veganes Haschee an Pasta

Eine Sauce aus gehacktem, gebratenem oder gekochtem Hackfleisch in würziger Sauce aus dem südwesten Deutschlands. Darum soll es heute gehen. Auch deftigste Fleischgerichte lassen sich mit wenigen Tricks zu köstlichen veganen Hauptgerichten verwandeln. Um auf Fleisch zu verzichten, musst du nicht auf alle alten Gewohnheiten oder liebgewonnene Rezepte verzichten. So wie auch ich dieses authentische und nahezu “fleischig” schmeckende Gericht immer noch gerne genieße und mit Spaß verputze. Wie du ein veganes Haschee an beliebiger Pasta (hier Spaghetti) zubereitest zeige ich dir heute.

Weiterlesen »Veganes Haschee an Pasta

Würzige Paprika-Tofu-Pfanne

Regelmäßig bekommt man als Veganer, Teilzeitveganer oder Flexitarier zu hören, dass Tofu nicht schmecken würde. Tatsächlich gehört der feste Sojaquark aktuell zu meinen allerliebsten Zutaten in meiner veganen Küche. Ob nun als Würfel, gebraten in einer Sesam-Tofu Bowl, zerdrückt als Veganes Rührei oder als sättigende Einlage in einer bunten Miso-Suppe. Tofu gehört für mich fest auf den Speiseplan. Heute möchte ich dir allerdings mal ein würzig-aromatisches Rezept auf Basis des Bohnenquarks vorstellen, das womöglich auch Skeptiker überzeugen könnte. Es handelt sich dabei um die würzige Paprika-Tofu-Pfanne. Legen wir los.

Weiterlesen »Würzige Paprika-Tofu-Pfanne