Startseite » Rezepte » Kuchen & Co. » Ostkuchen » Johannisbeer-Streusel-Taler

Johannisbeer-Streusel-Taler

Johannisbeer-Streusel-Taler

Ich muss gestehen – ich bin süchtig. Als ich mir dieses Rezept überlegt habe, versuchte ich den Fettanteil so gering wie möglich zu halten und dabei den Genuss nicht zu schmälern. Und es ist gelungen. Nach dem die erste Ladung weg war, hätten wir daheim gleich noch eine verputzen können. Die Rede ist von einem Klassiker: Johannisbeer-Streusel-Taler.

Johannisbeer-Streusel-Taler

Über Johannisbeer-Streusel-Taler

Wie so oft, wirst du nicht die Gelegenheit haben im Supermarkt oder beim Bäcker auf einen Streusel-Taler zu treffen, den du einfach mitnehmen kannst. Butter steckt in den Streuseln, Milch oder Sahne gerne mal im Hefeteig. Und wenn sie mit Pudding gefüllt wurden, dann ist der Ofen ohnehin ganz aus.

Daher habe ich mir überlegt diese wunderbaren Kaffeestückchen nachzubacken und zum Kaffee zu genießen. In dieser Stelle des Blogeintrags bin ich froh, dass zumindest die Hälfe der Gebäckstücke die Kaffeezeit am Folgetag überhaupt erreicht hatten. Warum aber gerade jetzt? Weil zur Zeit Johannisbeeren saisonal verfügbar sind. Möchtest du sie dennoch außerhalb der Saison backen, verwende einfach tiefgekühlte Beeren. Das klappt auch.

Warum wenig Fett?

Zur Zeit lese ich ein Buch über vegane Ernährung von Dr. Caldwell Esselstyn Jr. Er ist einer der vielen Referenzen, auf die bekannte Ernährungs-Dokumentationen wie What the Health oder Forks over Knives verweisen. Ergo wollte ich, nach dem die Dokumentationen mich schon verleitet hatten mich dem Veganismus zuzuwenden, auch ein genaueres Bild über den Zusammenhang von Veganismus und Herzkrankheiten haben. Vor allem darüber, wie es möglich wäre diese Krankheiten durch die Ernährung zu heilen und/oder zu vermeiden. Ich beschloss daher, neue Rezepte so zu gestalten, dass ein Minimum an Fett verwendet wird, ohne dem Genuss maßgeblich zu schaden. So viel zu diesem Exkurs :o)

Vollwertig und dennoch lecker

Als Basis für die Taler habe ich mir einen zarten, luftigen Hefeteig überlegt. Ich verwende dafür ein helles Dinkelmehl. Wer möchte, kann hier jedoch auch gerne auf eine Vollkorn oder Halb/Halb zurückgreifen. Darüber hinaus ist der Fettanteil zwar niedrig, aber relativ viel Zucker enthalten. Alternativen wie Xylit oder Erythrit können hier Abhilfe schaffen. Wer einen Zuckeraustauschstoff nicht verwenden möchte, lässt einfach den Zuckerguß weg und spart damit bereits fast 50 % Zucker.

Weitere Ideen für deine Kuchenlust

Ich habe bereits eine Menge Rezepte für Kuchen gebloggt. Ein paar schöne Vorschläge haue ich dir gleich in die Liste unter diesem Absatz. Du kannst aber auch in der Navigation unter Rezepte > Kuchen & Co. alle meine Kuchenrezepte durchstöbern. Da wirst du bestimmt fündig. :o) Gutes Gelingen.

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Johannisbeer-Streusel-Taler

Köstliche Streuseltaler mit fruchtig-saurer Johannisbeere und süßem Guß. Perfekt 🙂
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Backzeit25 Min.
Gericht: Backwaren, Gebäck, Kuchen
Land & Region: Deutsch, Europäisch
Keyword: Dinkelkuchen, Dinkeltaler, Johannisbeer-Streusel-Taler, Johannisbeer-Taler vegan, Johannisbeergebäck, Johannisbeertaler, Obstgebäck, Streuseltaler, Vegan, Vegane Rezepte, Vegane Streuselschnecke, Veganer Kuchen, Veganer Obstboden
Portionen: 4 Stück

Zutaten

Für den Hefeboden

  • 250 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 150 ml Wasser, warm
  • 10 g Hefe, frisch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • n. B. Dinkelmehl (Typ 630) zum Formen

Für die Füllung

  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 1 Pkt. Vanillepudding-Pulver
  • 3 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Msp. Vanille, gemahlen (Alternativ: Mark einer Vanilleschote)

Frucht-Topping & Streusel

  • 250 g Johannisbeeren, rot
  • 150 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 100 g Zucker
  • 50 g Raps- oder Sonnenblumenöl

Zuckerguß

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser

Anleitungen

  • Die frische Hefe in warmen Wasser auflösen. Zusammen mit Mehl, Zucker und Salz zu einem feuchten Teig verkneten (oder mit einer Maschine kneten lassen). Der Teig ist noch leicht klebrig.
    Zubereiten der Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Zum Formen den Teig äußerlich bemehlen. Zu einer Kugel formen und in vier Stücke teilen. Anschließend jedes Stück zu einer Kugel rollen und zu einem dünnen Taler ausbreiten.
    Zubereiten der Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Den Teig gehen lassen. In der Zwischenzeit Pflanzenmilch mit Puddingpulver, echter Vanille und Vanillezucker mit Bourbonvanille in einem kleinen Topf versetzen und unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Vom Herd ziehen.
    Zubereiten der Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Die Johannisbeeren waschen und abtropfen. Den Pudding auf die Dinkeltaler verteilen.
    Zubereiten der Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Nun sofort mit Johannisbeeren spicken. Und im Anschluss den Ofen auf 190 °C Umluft vorheizen.
    Backen von Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Jetzt sind die Streusel dran. Dazu Dinkelmehl, Zucker und Rapsöl in einer kleinen Schüssel vermengen und per Hand oder mit einem Löffel solange verkneten, bis eine gleichmäßige, klumpige aber poröse Masse entstanden ist.
    Zubereiten der Streusel für Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Die Masse in vier Teile teilen und je Taler einen Teil darüber zerkrümeln und gleichmäßig verteilen.
    Backen von Johannisbeer-Streusel-Talern
  • Nun rund 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Puderzucker und Wasser verrühren, bis die Mischung glatt und klümpchenfrei ist.
    Johannisbeer-Streusel-Taler
  • Dann auf die warmen Taler verteilen und abkühlen lassen. Guten Appetit!
    Johannisbeer-Streusel-Taler

Notizen

Die saftigen Taler können auch ohne die Pudding-Masse zubereitet werden. Auf Wunsch kann auch die Menge Zuckerguß reduziert oder weggelassen werden. Ganz nach Belieben :o)
Johannisbeer-Streusel-Taler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating