Startseite » Rezepte » Kuchen & Co. » Hefekuchen » Vegane Donuts – Bunt :o)

Vegane Donuts – Bunt :o)

  • von
Zubereitung bunter Donuts (vegan)
Teile den Beitrag

Siehst du auch manchmal, wie in Supermärkten bei der Abteilung SB-Backwaren überall inzwischen verzehrfertige Berliner, Pfannkuchen, Schokocroissants und Donuts herum liegen und nur darauf warten von dir verputzt zu werden? Natürlich gibt es ein riesen Manko: Milchschokolade, Eier-Teig, tierische Farbstoffe, Butter-Creme-Füllungen und mehr. Daher habe ich mich mal daran gewagt sie selbst zu machen: Vegane Donuts in kunterbunt und lecker.

Bunte Donuts (vegan)

Über vegane Donuts

Inzwischen dürfte der Begriff “Donut” quasi jedem bekannt sein. Denn Nordamerika trägt unweigerlich seine Esskultur mit seinem großen Einfluss in der medialen Landschaft (z. B. durch Film- und Fernsehserien) in alle Himmelsrichtungen der Welt. So war es meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit, dass der Donut seinen Siegeszug in der Bekanntheit nach Hamburger und Hotdog antritt und nun auch europaweit etabliert ist. Nicht zuletzt weil es nicht nur eine rein Amerikanische “Erfindung” ist. Bedenkt man, dass es hierzulande auch Gebäck gibt, dass seither mit dem Donut vergleichbar ist. Denken wir nur an Berliner/Pfannkuchen/Krapfen und Spritzgebäck. Insofern ist die Adaption des amerikanischen Pendants gar nicht so schwer gewesen. Doch was macht einen Donut aus?

Die Definition

Bei einem Donut (lang auch Doughnut) handelt es sich um ein kleines Gebäck (nut) aus Teig (Dough), welches in handlicher Größe Angebot wird. Für gewöhnlich werden sie in Fett ausgebacken. Es handelt sich beim Teig in der Regel um einen Hefeteig. Aber auch Rührteige sind üblich. Diese Gebäcke sind meistens mit Schokolade oder Zuckerglasur überzogen und können süß gefüllt sein. In Amerika wird der Markt von diversen Franchise-Ketten dominiert. Allen voran Krispy Kreme, Dunkin’ Donuts und Tim Hortons. In Europa hat sich insbesondere das Franchise von Dunkin’ Donuts etabliert. Die amerikanische Gebäckstücke waren jedoch auch zuvor schon bei Bäckern und in Supermärkten verfügbar. Immer häufiger wird das Sortiment in Supermärkten von klassisch abgepackter Industrieware mit Angeboten in der SB-“Aufback-Theke” und separaten Donut-Aufstellern ergänzt.

Nicht zu viel!

Die Verbindung von einfachen Kohlenhydraten in Form von Zucker in Kombination mit Transfetten macht sie zu einer unwiderstehlichen Versuchung. Donuts sind daher echte Kalorienbomben, die das Belohnungs-Zentrum im Kopf zum tanzen bringen. Aber Vorsicht: Gerade diese holen Kalorien und der Dopamin-Schub erzeugen großes Verlangen an Nachschub. Daher nur in geringen Maßen genießen Auch wenn’s schwer fällt. ;o)

Weiteres leckeres Backwerk

Es soll etwas leichter sein? Oder du interessierst dich für etwas Anderes? Dann habe ich hier noch eine tolle Auswahl an Törtchen, Kuchen und Co. die dich interessieren könnten:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Vegane Donuts

Das perfekte Rezept für Donuts ohne Hilfsmittel, Förmchen & Co.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Ruhezeit1 Std. 15 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Dessert, Fingerfood, Kuchen, Snacks
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Berliner, Donuts, Dunkin Donuts, Glasur, Hefegebäck, Krapfen, Pfannkuchen, Schokodonuts, Vegane Donuts
Portionen: 16 Stück

Zutaten

Grundrezept

Zum Ausbacken

  • 2 Liter Pflanzenfett zum Frittieren

Schokoladen-Topping

Zuckerguss-Topping

  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser

Zimt-Zucker Topping

  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Zimt¹, gemahlen

Bunte Toppings mit Geschmack (je Sorte)

Oreo-Topping

Anleitungen

  • Die Pflanzenmilch in einem Topf oder einem mikrowellenfesten Geschirr in der Mikrowelle erwärmen. Sie sollte ein gutes Stück mehr als handwarm, aber nicht heiß sein.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Die frische Hefe in der warmen Pflanzenmilch umrühren, bis diese sich komplett aufgelöst hat.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Anschließend die Grundrezept-Zutaten hinzufügen. Sprich: Mehl, Zucker, Speisestärke, Backpulver und das Ei-Ersatzpulver. Die Alsan warm schmelzen und ebenfalls hinzufügen.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Alle Zutaten von Hand oder von einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Dieser sollte sich komplett von der Schüssel lösen und sich nahezu ohne Rückstände entfernen lassen.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Den Backofen nun Umluft stellen und die Schale mit dem Teig mit etwas Alu-Folie luftdicht abdecken, sodass der Teig nicht austrocknen kann. Im Ofen bei 50 °C gut eine Stunde gehen lassen. Die Teigmenge wird sich hierbei mehr als verdoppeln.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Den Teig kräftig durchkneten (Ja! die Luft herausdrücken) und in 12 bis 16 gleichmäßige Stücke aufteilen. Diese Teigstücke in Bällchen rollen und mit dem Daumen mittig durchbohren. Den so entstandenen Ring mit Hilfe des Zeigefingers und der Handinnenfläche zu gleichmäßigen Donuts formen. Alle Ringe auf ein Blech mit Backpapier legen und weitere 10-15 Minuten gehen lassen.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • In der Zwischenzeit das Fett auf 170 °C erhitzen. Rund 2 Liter Pflanzenfett werden zum frittieren benötigt. Ich empfehle hierzu für die Temperatur-Regelung eine Fritteuse zu verwenden. Nach und nach die Ringe im heißen Fett ausbacken.
    Tipp: Die auf dem Backpapier nach oben zeigende Seite im Fett zuerst ausbacken. Sie ist gleichmäßiger und reißt somit nicht auf, sobald der Teig im Fett weiter aufgeht.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Alle Donuts gleichmäßig braun ausbacken und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Wenn du Donuts in Zimt und Zucker oder Puderzucker wenden möchtest, solltest du sie direkt darin wälzen, bevor du sie auf Küchenkrepp legst und sie dort trocknen.
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)
  • Zur Weiterverwendung: Die Donuts in Zimt & Zucker wälzen. In Puderzucker wälzen. Oder aber mit Schokolade oder Zuckerguss versehen. Dafür die Ringe abkühlen lassen.
    Bunte Donuts (vegan)
  • Schokolade schmelzen oder Wasser und Puderzucker glatt rühren (ggf. mit Aroma und Farbstoff versehen) und die "schöne Seite" der Donuts durch die Schokolade oder Glasur ziehen. Zuckerperlen, Streußel oder Schokoraspeln darüber geben, solange die Glasur feucht ist. Anschließend abkühlen bzw. trocknen lassen. Guten Appetit!
    Zubereitung bunter Donuts (vegan)

Notizen

Wenn du über eine Gebäckspritze verfügst, kannst du die Donuts auch vor dem glasieren füllen. Hierzu eignen sich Schokoladen-Cremes, Pudding oder Mousse au Chocolat. Außerdem schmecken auch Fruchtkompott, Apfelmus und Marmeladen darin hervorragend.
 

Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating