Zum Inhalt springen

Halloween-Popcorn-Monster

Lustige Snacks und Sweets zu Halloween kennen wir alle. Die sozialen Medien sind voll davon. Aber neben den üblichen Klassikern wie den abgeschnittenen Fingern alias “Würstchen” mit Mandelnagel muss es doch noch ein bisschen mehr geben, das man anbieten kann. Und vor allem sollte es ein gutes Stück pflanzlicher sein als ein angeritztes Würstchen. Ich freue mich, dir einen leckeren Snack vorstellen zu können, an dem du bestimmt nicht so leicht vorbei kommst: Halloween-Popcorn-Monster.

Über Halloween

Eigentlich etwas, das man bei uns gar nicht feiert. Ursprünglich war das Fest, das hier im Vordergrund stand, Allerheiligen. Und so ist auch Halloween davon abgeleitet. All Hallows’ Eve ist der Abend vor Allerheiligen. Daraus wurde wohl im Laufe der Zeit Hallowe’en bzw. Halloween. Ein Brauch, der ursprünglich im katholischen Irland beheimatet ist und – wie so vieles – mit in die USA “eingewandert” ist. Ich will allerdings auch gar nicht so sehr abdriften. Zum modernen Halloween gehören Parties, Süßigkeiten und Snacks mit Gruselfaktor, Verkleidungen und ein wenig Horror. Jeder kennt in diesem Zusammenhang geschnitzte Fratzen in Kürbissen oder Rüben. Zum Thema also passend: Hexen, Geister, Fledermäuse, Zombies, Tod, Vampire, Spinnen und Monster!

Über Halloween-Popcorn-Monster

Monster ist das Stichwort. Ich weiß, wenn man nach Halloween-Snacks googelt erhält man viele tolle Ideen. Manche kreativ, einige ganz süß und andere wiederum ziemlich ekelig. Ich bin der Überzeugung, dass süß bis goldig genau die richtige Marge für ein HalloweenSweet ist. Denn trotz des Themas und der vorgelegten Bandbreite von Themen (Hexen, Geister, Fledermäuse, Zombies…) möchte ich mir nichts von der Optik her Ekeliges in den Mund stecken. Appetitlich sollte es schon noch sein.

Auf der Suche und beim Grübeln zu den Ideen sind die kleinen Monster entstanden. Entfernt angelehnt an die Haselnuss-Reis-Beißer kommen die auf Popcornbasis entstandenen schokolierten Monster daher. Die mit weißer Schokolade überzogene Popcorn-Mandel-Mischung ist ein idealer süßer Snack für deinen Themenabend, doch birgt sie auch Tücken, wenn sie denn vegan sein soll.

Vorsicht, Augen!

Um meine Monster mit Äuglein und bösen Blicken zu versehen, griff ich auf einen kleinen Kniff zurück. Rohmarzipanmasse besteht hauptsächlich aus Mandelmasse, Puderzucker, Rosenwasser und (industriell gefertigt) aus einem Feuchthaltemittel wie Invertase, was, soweit ich weiß, auch ein Zucker ist. Handelsübliche Backdekorationen aus Zucker sind für gewöhnlich mit Schelllack überzogen. Was es damit auf sich hat, habe ich dir in meinem Artikel zur schnellen Mokkacreme schon erklärt. Das auf der Schildlaus basierende Überzugmittel ist alles andere als vegan. Daher gilt es die fertigen Zuckeraugen zu vermeiden.

Färben von Monstern

Marzipan kann problemlos gefärbt werden. Dazu kannst du vegane Lebensmittelfarbe¹ benutzen oder auf stark färbende Lebensmittel zurückgreifen. Ich werde dir hierzu mal einen gesonderten Artikel liefern um dir eine Übersicht über die verschiedenen Färbemöglichkeiten zu bieten. Ich habe hierzu auf Lebensmittelfarbe¹ zurückgegriffen. Das Weiß der Augen besteht allerdings aus gewöhnlichem Zuckerguss. Im Übrigen auch eine Möglichkeit die Augen komplett daraus zu “gießen”. Du siehst, es gibt also Möglichkeiten 😉

Vegane Weiße zu dunkel?

Ob sich die weiße Schokolade gut einfärben lässt oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem, welche Schokolade du verwendest. Für mich ist der Gipfel der veganen Schokolade aktuell iChoc¹ (#nosponsoring). Aber auch andere Schokoladenhersteller wie Frankonia¹ liefern gute Ware. Solltest du beim Schmelzen jedoch feststellen, dass die Schokolade zu trüb oder dunkel ist, gibt es Tricks um sie aufzuhellen:

  • Puderzucker kann die Grundmasse etwas erhellen, weil er weiß ist. Dazu darf dieser allerdings nicht schmelzen.
  • (Soja)Sahne ist eines der Lebensmittel, die am stärksten weißen. Die Sahne in einem Topf erhitzen und reduzieren. Anschließend Kokosfett darin schmelzen. Weiter reduzieren. Erst zuletzt die Schokolade darin schmelzen. Die Mischung sollte zuletzt möglichst wenig Wasser beinhalten! Soja hat den Vorteil die Emulsion zu stabilisieren.
  • Süßlupinenmehl¹ kann deine Schokolade ebenfalls erhellen, allerdings durchaus die Cremigkeit beeinflussen. Dazu sollte es also sehr fein sein und in äußerst geringen Mengen verwendet werden. Idealerweise mit der Sahne zusammen verwenden.
  • Weißes Mandelmus¹ ist eine Option die Schokolade cremiger zu bekommen und zugleich farblich zu intensivieren.

Halloween-Popcorn-Monster

Süße kleine Schokomonster aus Popcorn, Mandelsplittern und Marzipan. Lecker!
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Süßigkeiten
Land & Region Amerika, Amerikanisch, Nordamerika
Portionen 24 Stück

Zutaten
  

Für das Popcorn

Für die "Augen"

Für die Schokolade

Anleitungen

Korn poppen

  • 50 g Popcornmais¹, n. B. Albaöl¹ oder Rapsöl¹, mit Buttergeschmack
    In einer beschichteten Pfanne das Popcorn mit etwas Öl erhitzen. (Du kannst auch eine Popcornmaschine nutzen, wenn du eine hast.)
  • Deckel verschließen und bei mittleren Temperaturen aufpoppen lassen.
  • Vor der Leckerei die Strafarbeit: Ich empfehle dir alle ungepoppten Körner händisch zu entfernen.
  • 50 g Mandeln¹, gestiftet
    In der Pfanne die Mandelsplitter ohne Fett ordentlich anrösten. Nicht zu heiß, sonst verbrennen sie.

Augen formen

  • 20 g Puderzucker¹, 100 g Marzipanrohmasse¹
    Maripanrohmasse und Puderzucker in eine Knetschüssel geben und kräftig miteinander verkneten. Es dauert eine Weile, bis der Puderzucker eingearbeitet ist, nur Geduld.
  • n. B. Lebensmittelfarbe¹, vegan
    Anschließend ¼ davon abnehmen und (schwarz oder blau) einfärben. Nun aus der gefärbten Masse kleine Kugeln formen, aus der ungefärbten etwas größere.
  • Die hellen Kugeln nebeneinander zerdrücken um eine Auflage für die Augen zu schaffen. Mit den schwarzen Kugeln die Konturen und Augenbrauen formen.
  • 1,5 EL Puderzucker¹, 1 TL Wasser
    Etwas Puderzucker mit Wasser zu einer zähen Masse verrühren. Den Guss in die Mitte der Augen tröpfeln.

Schokolieren

  • 500 g Weiße Schokolade¹, vegan, 20 g Kokosfett¹, 2 EL Pflanzensahne(z. B. Alpro SojaCooking¹), 1 Prise Salz
    Pflanzensahne in einen Topf geben und etwas reduzieren. Eine Prise Salz dazu. Anschließend Kokosfett einschmelzen. Nun die weiße Schokolade hinzugeben und einschmelzen. Alles gut miteinander vermengen.
  • n. B. Lebensmittelfarbe¹, vegan
    Die Schokomasse aufteilen, falls mehrere Farben gewünscht. Nun jede Portion einfärben.
  • Popcorn und geröstete Mandeln vermengen. In die Anzahl der Farben aufteilen. Je Farbe in einer Schüssel eine Portion Popcorn mit Mandelsplittern geben und die gefärbte Schokolade hinzufügen.
  • Mischen, bis die Schokolade gleichmäßig am Popcorn haftet. Anschließend mit Teelöffeln in kleinen Portionen auf ein Backpapier platzieren.
  • Die kleinen Popcorn-Haufen mit Augen versehen und anschließend auskühlen bzw. trocknen lassen.
  • Halloween-Popcorn-Monster halten sich problemlos mehrere Tage und schmecken kalt besonders lecker. Guten Appetit!
Keyword Halloween Essen, Halloween Foodie, Halloween Snack, Halloween Süßigkeiten, Halloween Vegan, Monster Snack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertungen