Vegane Pizzarette – einfach großartig

Vegane Pizzarette

Neben den vielen anderen geplanten Artikel zum Beispiel zu Themen wie veganes Raclette, veganes Fondue und veganes Thai BBQ geschrieben habe, möchte ich noch etwas anderes Spannendes vorstellen. Ich gehe davon aus, dass dies vielleicht noch nicht jeder kennt. Aber ich persönlich bin hiervon extrem begeistert und hoffe, euch meine Begeisterung näher bringen zu können: Vegane Pizzarette. Ein kleiner tönerner Tischofen für Minipizzen. Essen in gemütlicher Gesellschaft wie beim Raclette – nur eben mit kleinen Pizzen ganz nach Wunsch. Schauen wir uns das doch mal näher an.

Vegane Pizzarette

Was ist eigentlich vegane Pizzarette?

Bei der veganen Pizzarette oder Pizzarette handelt es sich um ein Tischgerät in Form eines Ofens mit zumeist tönerner Kuppel und 2 bis 6 separaten Zugängen für alle Backfreudigen. Eine Heizspirale erhitzt das Gerät und die wärmespeichernde Kuppel auf Betriebstemperatur. Anschließend können über Metallschuber kleine Pizzateige belegt und im Ofen knusprig-kross gebacken werden. Dabei verwendet der Tischofen eine Kombination aus Ober- und Unterhitze. Die Minipizzen werden nun in geselliger Runde direkt am Tisch nach Zubereitung verzehrt. Die Pizza-Idee folgt damit der beliebten, geselligen Komponente von Raclette oder Fondue und bietet eine Möglichkeit gemütlich (und über längere Zeit) gemeinsam Pizza zu genießen.

Für jeden das richtige Gerät

Es gibt mehrere verschiedene Geräte, Größen und Ausführungen. Außerdem habe ich bei meinen Recherchen festgestellt, dass es verschiedene Hersteller gibt die diese Idee verfolgen und vermarkten. Da ich mir selbst einen Emerio Pizzaofen ausgesucht habe, es hier die größte Auswahl gibt und ich mit meinem Gerät sehr zufrieden bin, konzentriere ich mich bei meinen Empfehlungen auf diesen Hersteller . Dennoch gilt #nosponsoring. Ich empfehle ihn deshalb, weil ich das Gerät als sehr gut empfinde und ich bisher nicht enttäuscht worden bin, nicht weil ein Vertragsverhältnis bestünde. Deine Erfahrungen könnten aber schon wieder andere sein. Wenn dem so ist, schreib es mir ruhig in die Kommentare 🙂

Vegane Pizzarette

Geräte für bis zu 4 Personen

Es gibt bereits Pizzaöfen mit nur wenigen Einschüben. So zum Beispiel der Emerio Mini-Pizzaofen für 2 Personen¹. Er verfügt über eine Ebene, Zwei gegenüber liegende Zugänge und eine kleine, aus zwei Kammern bestehende Kuppel. Die klassische Variante, der Tisch-Pizzaofen für 4 Personen¹ und verfügt über eine Ebene mit zwei Heizspiralen, vier Zugängen und einer gemeinsamen Tonkuppel. Dies ist die häufigste Ausführung. Sie wird beispielsweise auch von Trebs¹, Tristar¹ oder Cucina di Modena¹ angeboten.

Besonders hervorzugeben ist hier der Cucina di Moderna Premium Dome¹ mit Schamottenstein. Er bietet die Möglichkeit Pizza direkt auf dem heißen (Schamotten)Stein zu backen. Quasi eine Tisch-Steinofenpizza. Ich habe ein Gerät mit Stein bisher noch nicht probiert, kann mir aber gut vorstellen, dass es was ist 🙂 Vorteil: Womöglich besserer Pizzaboden, Nachteil: Ordentlicher Aufpreis.

Schauen wir mal nach den 6-Personen-Geräten.

Geräte ab 6 Personen

Bei der Kategorie ab 6 Personen sind wir schon eher in meinem Element. Denn ab 6 oder für 8 Personen können auch 3 oder 4 Personen jeweils zwei Pizzaheber verwenden. Oder man sitzt mit mehreren Personen dran, isst man eben etwas länger. Ganz wie es der Bedarf vorsieht. Hier ist das typische Gerät der/die Emerio Pizzaofen/Pizzarette¹. Die 6-Personen-Variante gibt es jedoch auch von Trebs¹, Clatronic¹ oder Tristar¹. Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Auch hier gibt es eine spannende Variante hervorzuheben. Eigentlich zwei.

Erstes Highlight ist die 3-in-1-Kombination von Emerio, Pizzaofen und Raclette mit Grill¹ in einem. Die Abbildung hierzu findest du links neben dem Text. Tolle Idee, spannende Ausführung. Da ich allerdings bereits ein Raclette habe, das ich aktuell nicht ersetzen muss habe ich mich anderweitig umgesehen.

Ich entschied mich mir den 8-Personen-Ofen von Emerio¹ zu gönnen. Dieser funktioniert (nur als Pizzaofen) auf zwei verschiedenen Etagen und spart daher deutlich bei der Inanspruchnahme an Fläche auf dem Tisch. Darüber hinaus ist das Gerät nicht nur für sechs sondern für acht Personen nutzbar. Diese Variante kann ich daher bisher am ehesten empfehlen. Ich bin sehr zufrieden damit. Bild und Link sind hier rechts im Bild.

Emerio Mini- Pizzaofen¹
Für 2 Personen,
elektrischer Mini-Pizzaofen

Emerio Tisch-Pizzaofen¹
Für 4 Personen,
elektrischer Mini-Pizzaofen

Emerio Pizzaofen Pizzarette¹
Für 6 Personen, elektrischer Pizzaofen

Emerio Pizzaofen, Pizzarette¹
für 8 Personen,
elektrischer Pizzaofen

Emerio Pizzarette 3in1 Raclette+Ofen¹
für 6 Personen,
elektrisches Kombigerät

Vegane Pizzarette

Zutaten für vegane Pizzarette?

Im Gegensatz zur Auswahl, die ich im Artikel zu veganes Raclette, veganes Fondue oder veganes Thai BBQ aufgeführt habe, schreibe ich dir hier keine riesen Listen zur Orientierung. Warum? Weil es einen wunderbaren Ratgeberartikel zum Thema

gibt. Hier findest du Ideen, Zutatenlisten, Käsealternativen und vieles mehr. Aber natürlich helfe ich dir bei den Zutaten mit Rezepten weiter. Zum Beispiel eignet sich dieses Grundrezept für Pizzateig hervorragend für vegane Pizzarette.

Rezeptideen zu veganer Pizza

Vegane Pizzarette

Persönliche Wertung: Wie gut ist veganes Raclette?

Veganer Spaßfaktor

5 von 5 Paprika. Pizza backen am Tisch? Großartig. Für jeden Fan der italienischen Teigscheibe mit Sauce und Belag genau das Richtige. Kleiner Tipp: Mit vorbereiteten Böden macht es noch mehr Freude.

Vegane Zutatenauswahl

4 von 5 Paprika. Die Zutatenauswahl lässt kaum Spielraum um etwas zu vermissen. Es ist alles gestattet was auf eine Pizza rauf darf und kann. Einen kleinen Abzug gibt es, da es abgesehen vom 3-in-1-Kombi-Gerät keine Möglichkeit gibt andere Gerichte zu machen. Um den Verzehr von großen Teigmengen kommt man fast nicht herum. Einschübe für kleine Gratins wären hier z. B. hilfreich.

Individualität auf dem Teller

5 von 5 Paprika. Wer am Pizzarette teilnimmt hat die freie Auswahl was auf seine Pizza kommt. Die separaten Zugänge, einzelnen Metallschuber und die Zutatenauswahl garantieren, dass jeder auf seine Kosten kommt. BBQ-Pizza? Italienisch? Amerikanisch oder mit Hollandaise? Alles machbar. Guten Appetit!

Kompatibilität zu Flexitariern/Mischköstlern

5 von 5 Paprika. Die Entscheidungen der Anderen, wie sie ihre Pizza genießen möchten und mit welchem Belag hat praktisch keine Auswirkungen auf die eigene Auswahl. D. h. ein Flexitarier mit Schinken auf der Pizza, Vegetarier mit echtem Käse und ein Veganer mit veganem Käse und Veggiebelag auf seiner Teigscheibe sind problemlos gleichzeitig und im selben Gerät zu verköstigen.

Zeitlicher Umfang von Vorbereitungen

3 von 5 Paprika. Wer sich für das Pizzarette entscheidet hat neben Spaß auch ein wenig Arbeit. Zutaten kleinschneiden, Sauce vorbereiten und Teig ansetzen. Dafür gibt’s 2 Paprika Abzug. Abhilfe schafft fertiger Pizzateig. Doch hier gibt es zum einen Verschnitt, zum anderen mehr Zucker im Teig. Und nicht zuletzt klebt der Teig eher an den Hebern, was ein einölen erforderlich macht. Das wollen wir natürlich nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.