Startseite » Mein Projekt » Über Mich

Über Mich

  • von
Allgemein, News, Ich
Allgemein, News, Ich

Hallo! Ich bin Markus, wohne mit meinem Lebensgefährten in Hannover und ernähre mich vegan. Ich möchte diesen veganen Foodblog nutzen um ein paar tolle Rezepte und Ideen mit euch zu teilen und mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen. Es wäre super schön, wenn das klappt. Dazu kurz zu mir…

Das bin ich

Ich komme, als Kinder der 80er, ursprünglich aus Salzgitter und habe die niedersächsische Landeshauptstadt als meine Wahlheimat ausgewählt. Ich bin gelernter Bürokaufmann. Studiert habe ich jedoch auch ein wenig. Und zwar Informatik und Wirtschaftswissenschaften. Doch interessiert habe ich mich seit jeher für neue Medien. Und natürlich für gutes Essen. Sehr für Essen! Seit einer Weile bin ich für eine Anstalt des öffentlichen Rechts im Bankenwesen tätig.

Warum vegan?

Es gibt sicher viele Wege um an diesen Punkt zu kommen. Ich habe Freunde, die aus Gründen des Umweltschutzes auf tierische Produkte verzichten, andere mögen um artgerechte Haltung von Tieren oder die Abschaffung der Tierhaltung kämpfen und wiederum einige mögen womöglich einfach den Geschmack oder die Konsistenz tierischer Produkte nicht.

Für mich spielen in erster Linie gesundheitliche Gründe eine Rolle bei der Wahl meiner Lebensmittel. Ich bin (nach wie vor) schwer übergewichtig und mochte Fleisch, Fleischwaren, Molkereiprodukte, Fisch und Eier schon immer gerne essen. Das brachte mich jedoch an einen medizinisch nicht mehr zu vertretenden Punkt, an dem ich einen Entschluss gefasst habe – alles bisherige über den Haufen zu werfen.

Lies mehr über meine Motivation und den Schwerpunkt meines Blogs

15 Kilo in 3 Monaten

Ich orientiere mich zu 99 % an einer veganen Ernährung. Das heißt, ich räume mir durchaus (selten) auch Ausnahmen tierischen Genusses ein. Doch grundsätzlich möchte ich genau darauf im Alltag soweit wie möglich verzichten. Insbesondere in der Anfangszeit habe ich mich hier von Produkten und Herstellern ab und an ins Bockshorn jagen lassen. Doch seit meiner Umstellung fühle ich mich gesünder und fitter, habe gesundheitlich bereits eine menge Vorteile an meiner jetzigen Ernährung entdeckt und kann kaum erwarten, was mich in Zukunft noch erwartet.

Oh nein! Nicht noch ein veganer Blog.

Ich habe mich bei dem Versuch mich in eine vegane Ernährungsweise einzufinden viel im Internet umgesehen und festgestellt, dass es viele Websites, Communities und sonstige Angebote mit Rezepten, Bildern und Co. gibt, die die verschiedensten Ansätze veganer Ernährung verfolgen. Manche verteufeln raffinierte Zutaten wie Weißmehl, Öl und Zucker komplett, andere setzen auf ein Maximum an Rohkost. Die meisten vermeiden künstliche Zusätze, Aromen und Farbstoffe. Und viele der Rezepte erwartet einen enormen Einsatz von Zeit oder Mühe im Umgang mit der Zubereitung. Ich möchte neben leckeren und hauptsächlich einfachen Rezepten einen Ratgeber auf die Beine stellen um Anderen den Weg für eine vegane Ernährung zu ebnen. Immer auch gepaart mit meinen Erfahrungen, Tipps und Tricks.

Der kleine Unterschied?

Da ich von einer konventionellen Ernährungsweise aus “aufgebrochen” bin zu neuen Ufern um besser und gesünder zu Essen und um einen gesünderen Lebensstil zu führen, empfinde ich viele Einschränkungen innerhalb des Veganismus als unnötig. Zu meinem Glück habe ich keinerlei mir bekannte Unverträglichkeiten oder Einschränkungen. Daher nutze ich gelegentlich auch raffinierte Zutaten, Rohkost, Aromen, Salz und Co. in meinen Rezepten und hier und da auch mal ein Fertigprodukt um einen ausgewogenen Faktor zwischen Aufwand und Nutzen sowie dem Genuss zu erreichen. Alle meine Rezepte solltest du daher als Vorschläge verstehen, wie es funktionieren kann und köstlich ist. Du kannst hier aber immer auch variieren und ausprobieren, sowie alles auf deine Bedürfnisse abstimmen.