Blumenkohlsteaks mit Pizzatopping

Neben dem vielen Junkfood bzw. Fastfood, dass ich nebst Kuchen, Tapas und Co. gepostet habe möchte ich heute zeigen, dass Food auch junky und gesund sein kann. Ich verfolge in diesem Rezept den Low-Carb-Ansatz und habe dabei auf einer Blumenkohlpizza herum gedacht. Warum sich den Umstand machen um aus einem Blumenkohl einen matschigen Teig zu kreieren? Ich wollte es natürlicher. Das Ergebnis siehst du heute hier: Blumenkohlsteaks mit Pizzatopping.

Warum man immer mal wieder Low-Carb essen sollte…

Ich beschäftige mich neben der veganen Ernährung auch immer wieder mit Low-Carb zur Gewichtsreduktion. Vor fünf Jahren war das er einzige Weg für mich erfolgreich und viel Gewicht zu verlieren. Mit einem entscheidenden Nachteil: Hört man damit auf, überrollt es einen gleich doppelt. Daher ist mein aktueller Ansatz ein anderer. Immer mal wieder Speisen zu kreieren, in den Speiseplan zu schmuggeln und zu genießen, die wenige einfache Kohlenhydrate haben. Wenige Einfache? Ja genau. Denn Ballaststoffe sind auch Kohlenhydrate, die unser Verdauungssystem allerdings nicht aufspalten kann. Sie haben sogar eine Reihe positiver Effekte auf den Körper und sollten nicht vollständig weggelassen werden.

Eine Ketose oder ketogene Diät ist hiermit nicht möglich, da man diese Phase immer wieder unterbrechen würde. Doch auf diese Weise verliert man dennoch mit der Zeit ganz natürlich Gewicht, immerhin hat man dadurch auch die Kalorienzufuhr maßgeblich reduziert. Der Vorteil: Da man diese kohlenhydratarmen Speisen nicht jeden Tag zu sich nimmt, kann man die “Lücken” füllen mit Dingen die einem fehlende würden. Nach Möglichkeit natürlich ohne über zu kompensieren. Damit einher geht ein weiterer Vorteil: Heißhunger bleibt i. d. R. aus, denn fehlende Bedarfe und Bedürfnisse können zwischenzeitig ja doch gedeckt werden.

Über die Blumenkohlsteaks

Dieses Gericht orientiert sich an der Idee einer Blumenkohlpizza. Doch machen wir nicht aufwendig einen Teig aus dem Blumenkohl. Ich habe beim Essen doch gerne etwas zu Kauen, statt nur gebackenen Brei auf dem Teller. Bisher konnten mich solche Rezepte daher nicht überzeugen – das heißt aber nicht, dass es nichts für dich sein könnte. Statt sich also eines Teiges zu bedienen war meine Idee keep it simple:

Ich schneide bevorzugt aus der Mitte eines großen Blumenkohls ein paar große, dicke Scheiben heraus. Diese Blumenkohlsteaks werden von mir dezent mit Öl besprüht (du kannst auch Pinseln) und anschließend bei mittlerer Temperatur gegrillt. Das Ergebnis ist bereits herrlich herzhaft und voll von Röstaromen. Doch nun das Topping. Nebst einer Gemüsemischung belegen wir diese Steaks in kleinen Auflaufformen mit (veganem) Streukäse und dem Belag, den eine Pizza von uns auch bekommen würde. Ab in den Ofen. Voila: Unsere Blumenkohlsteaks mit Pizzatopping.

Blumenkohlsteaks: Frische Kräuter sind trumpf

Trotz des gesunden Anstrichs sortiere ich das Gericht irgendwie in die Region Fastfood ein. Das mag daran liegen, dass das Vorbild hierfür die Pizza als solche ist. Auch wenn wir den Teig gerade großzügig ausgetauscht haben. Das Gericht schmeckt schon echt Klasse, wenn du getrocknete Kräuter verwendest. Doch wenn du die Gelegenheit hast es mit frischen Kräutern zu würzen wird daraus erst ein richtiger Genuss. Ich selbst hatte zum Glück frischen Rosmarin und frischen Thymian da und finde, dass beides an dem Tomatenrelish wesentlich mehr Aroma verbreitet hat als es getrocknete Gewürze könnten. Wenn du also die Option hast: her damit. Am besten noch frisch aus dem Garten.

Solltest du etwas Zeit haben empfehle ich dir sogar, das Relish ein paar Stunden vor der Zubereitung der Steaks zu machen um die Gewürze ein wenig ziehen zu lassen. Auf diese Weise erhältst du ein wunderbar-intensives Aroma – unvergleichlich im Geschmack.

Blumenkohlsteaks mit Pizzatopping
Neues Logo Mini

Blumenkohlsteaks mit Pizzatopping

Köstliches Blumenkohlsteak zubereitet wie eine Pizza. Lecker, frisch und Low-Carb.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Hauptspeise, Snacks
Land & Region Europa, Europäisch, Italien, Italienisch
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Backform / Auflaufform
  • Grillpfanne oder Kontaktgrill
  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Rührschüssel

Zutaten
  

Für die Blumenkohlsteaks

Für das Tomatenrelish

  • 4 Stück Tomaten¹, gehackt
  • 1 Stück Zwiebeln, mittelgroß
  • 2 EL Tomatenmark¹, 3-fach konzentriert
  • 1 El Olivenöl¹
  • 2 Zehen Knoblauch, frisch
  • 1 Zweig Thymian, frisch (Alternativ: 2 TL Thymian¹, gerebelt)
  • 1 Zweig Rosmarin, frisch (Alternativ: 2 TL Rosmarin¹, gerebelt)
  • 1 Zweig Oregano, frisch (Alternativ: 2 TL Oregano¹, gerebelt )
  • n. B. Salz, Pfeffer

Für den Belag

  • 150 g Käsestreu¹, vegan
  • 8 Stück Peperoni¹, mild oder scharf
  • 3 EL Oliven, grün oder schwarz
  • 1 Stück Paprika, rot (optional)
  • 1 Hand Champignons, braun (optional)

Anleitungen
 

Tomatenrelish herstellen

  • Tomaten waschen und abtrocknen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Tomaten in feine, gleichmäßige Würfel hacken.
  • Knoblauch pressen und Zwiebeln sehr fein hacken und mit den Tomatenwürfeln in eine Rührschüssel geben.
  • Nun Oliven in feine Scheiben schneiden und hinzufügen.
  • Peperoni hinzufügen. Die Zweige Thymian, Rosmarin und Oregano waschen und trockentupfen. Die Blätter abtupfen und sehr fein hacken. Zur Tomatenmischung hinzugeben und alles miteinander vermengen. Nach Geschmack salzen und pfeffern.

Blumenkohlsteaks zubereiten

  • Den Blumenkohl von allen Blättern befreien. Den Strunk weitgehend heraus schneiden und aus dem Blumenkohl 4 daumendicke Steaks heraus schneiden.
  • Die Steaks beidseitig mit Olivenöl einpinseln und in einer Grillpfanne oder einem Kontaktgrill vorgaren. In der Pfanne ca. 8 Minuten pro Seite bei mittlerer Hitze grillen. Entnehmen und in ofenfeste Schälchen geben.

Belegen und Backen

  • Die Steaks üppig mit der gewürzten Relish-Mischung versehen.
  • Eine Hand voll veganem Streukäse darüber geben und anschließend nach Wunsch (wie bei einer Pizza) Belegen. Z. B. mit Champignonscheiben oder Paprikawürfeln.

Servieren

  • Die Ofenschälchen mit dem Blumenkohlsteak ca. 20 -25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft backen, bis das Topping nach Wunsch gebräunt ist. Sofort servieren. Ich empfehle dazu einen frischen Salat zureichen. Guten Appetit.
Keyword Blumenkohl-Steak, Blumenkohlpizza, Blumenkohlsteaks, Gegrillter Blumenkohl, LowCarb Blumenkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertungen