Startseite » Rezepte » Vorratskammer » Aufstriche, Dipps & Co. » Würzbutter » Kräuterbutter (vegan und gekühlt streichfähig)

Kräuterbutter (vegan und gekühlt streichfähig)

  • von
Zubereitung der Kräuterbutter
Teile den Beitrag

Nach meinem Geschmack die beste vegane Kräuterbutter, die ich kenne. Eine Mischung aus Alsan, verschiedenen Kräutern, Knoblauch und Salz. Total köstlich und auf Wunsch auch streichzart direkt aus dem Kühlschrank. Wie das geht? Ich zeige es dir.

Über vegane Kräuterbutter

Ich mag Kräuterbutter. Ob auf gebratenem Gemüse, Schaschlik z. B., oder knusprigem Brot. Sie ist vielseitig einsetzbar und gibt immer ein zusätzliches, tolles Aroma. Dies kann für mich fast nicht intensiv genug sein. Bei diesem Rezept habe ich nach meinem Geschmack genau die richtige Dosis getroffen. Warum du es ausprobieren solltest:

  • zart schmelzend
  • streichfähig
  • würzig
  • salzig
  • super cremig
  • einfach
  • sehr schnell gemacht
  • Grundlage für Reihe von anderen Rezepten aus dem Blog

Equipment

Da ich öfter gefragt werde, womit ich meine Lebensmittel herstelle, habe ich mir überlegt, dass ich dir hier den einen oder anderen Tipp geben kann von Produkten, von denen ich wirklich überzeugt bin. Meine Kräuterbutter mache ich mit einem Universalzerkleinerer von Bosch¹, den ich auch schon in meinem Bekannten- und Freundeskreis vielfach weiterempfohlen habe. Ein tolles Gerät, dass Mixer, Handrührgerät und Pürierstab in einem ist und nicht so schnell den “Geist aufgibt”. Die meisten Geräte darf mann nur 30 Sekunden lang aktivieren. Das ist hier nicht der Fall. Das Gerät macht mühelos Nüsse, Kräuter, Knoblauch und Gewürze klein.

Kräuterbutter (vegan und gekühlt streichzart)

Diese würzige und intenstiv-kräutrige Butter solltest du dringend probieren.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Vorratskammer
Land & Region: Deutsch, Europäisch, Französisch
Keyword: Beilagen, Frische Kräuterbutter, Grillbutter, Kräuterbutter, Rezept, Rezepte, Vegan, Vegane Butter, Vegane Butter zum Grillen, Vegane Kräuterbutter, Vegane Rezepte, zum Grillen
Portionen: 1 Portion

Equipment

  • Universalzerkleinerer oder Pürierstab
  • Mikrowellenschüssel
  • Rührschüssel
  • Besteck / Kochlöffel

Zutaten

Die Butter-Grundmasse

Die Kräuter-Mischung

  • 50 g tiefgekühlte Kräutermischung (8 bzw. 6 Kräuter)
  • 4 Zehen  Knoblauch, frisch (Alternativ nur 3 Zehen Handelsüblicher)
  • ½ Bund Petersilie, frisch
  • ½ Bund Schnittlauch, frisch
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • Die Margarine in der Mikrowelle anwärmen, sodass diese weich aber nicht flüssig ist. Hierzu ein Mikrowellen-geeignetes Geschirr verwenden und dies unverschlossen abdecken. (ca. 30 Sekunden bei 900 Watt)
    Zubereitung der Kräuterbutter
  • Die frischen Kräuter waschen und mit dem Knoblauch und dem Öl in einen Mixer geben und zu feinem Kräuterbrei mixen. Die weiche Butter, den Kräuterbrei, sowie die Tiefkühlkräuter in eine Rührschüssel geben.
    Zubereitung der Kräuterbutter
  • Salz und Mayonnaise hinzufügen und alles kräftig vermengen, bis die Mischung gleichmäßig verrührt wurde. Die Mayonnaise ist hierbei ausschlaggebend dafür, dass die Butter aus dem Kühlschrank streichfähig wird. Ist dies nicht gewünscht, kann sie einfach weggelassen werden.
    Zubereitung der Kräuterbutter
  • In ein geeignetes, verschließbares Gefäß füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Kräuterbutter hält für gewöhnlich rund zwei Wochen.
    Vegane Kräuterbutter
  1. Die Margarine in der Mikrowelle weich schmelzen, hierzu ein Mikrowellen-geeignetes Geschirr verwenden und dies unverschlossen abdecken. 1 Minute bei 900 Watt dürfte genügen.
  2. Die Tiefkühl-Kräutermischung und das Öl in einen Mixer geben und beides zu feinem Kräuterbrei mixen.
  3. Die Petersilie, den Schnittlauch und den Knoblauch sehr fein hacken und mit dem Kräuterbrei zur weichen Margarine hinzugeben.
  4. Salz und Mayonnaise hinzufügen und alles kräftig vermengen, bis die Mischung gleichmäßig verrührt wurde. Die Mayonnaise ist hierbei ausschlaggebend dafür, dass die Butter aus dem Kühlschrank streichfähig wird. Ist dies nicht gewünscht, kann sie einfach weggelassen werden.
  5. In ein geeignetes, verschließbares Gefäß füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Kräuterbutter hält für gewöhnlich mindestens zwei Wochen.
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating