Startseite » Rezepte » Hauptspeisen » Kartoffeln » Zwiebel-Sahne-Gnocchi “al Forno”

Zwiebel-Sahne-Gnocchi “al Forno”

Zwiebel-Sahne-Gnocchi

Wenn du mal was deftiges Essen möchtest, ohne dich in der Küche abmühen zu müssen, dann ist dies das perfekte Rezept für dich: Zwiebel-Sahne-Gnocchi “al Forno”. Du musst nur einige wenige Zutaten zusammenrühren und darauf warten, dass dein Gericht knusprig-braun gebacken ist. Klingt gut oder?

Über Zwiebel-Sahne-Gnocchi

Als ich damals meine Ernährung umstelle war ich doch sehr erleichtert festzustellen, dass die Zwiebelsuppe von bspw. Knorr vegan gelabelt ist. In meinem Kopf öffnete sich sofort eine Pforte, die eine Reihe neuer Möglichkeiten präsentierte. Unter anderem Ziebel-Sahne-Irgendwas, denn ich habe Zwiebel-Sahne-Hähnchen immer geliebt und sehr genossen. Doch was macht man in die Sauce um es zu backen?

Ein Kurzes Brainstorming hatte zur Folge, dass ich Gnocchi di Patate für eine gute Idee hielt. Ich probierte es aus und war direkt überzeugt.

Für dieses Rezept brauchst du wenig zu tun. Alles was nötig ist, ist ein Ofen, eine Auflaufform und etwas Zeit. Was die übrigen Vorteile sind:

  • würzig, wie man es von Zwiebel-Sahne-Hähnchen kennt
  • super cremig
  • aromatisch und herzhaft
  • deftig durch die gebackenen Zwiebeln
  • schnell und einfach
  • macht wenig Mühe

Was gibt’s dazu?

Da die Zwiebel-Sahne-Gnocchi sehr deftig und cremig sind, empfehle ich dir etwas Frisches dazu oder vorweg zu servieren. Beispielsweise könntest du einen kleinen Salat dazureichen oder folgendes Rezept probieren:

Vegane Gnocchi kaufen

Es gibt sicherlich noch andere Hersteller, die Gnocchi herstellen ohne tierische Inhaltsstoffe zu verwenden. In meinem Fall bin ich auf Gnocchi von Ja! gestoßen, die du bei Rewe erhälst. Diese enthalten 70 % Kartoffelpüree, 22 % Weizenmehl, Kartoffelstärke, Salz, Reismehl, Milchsäure, Kaliumsorbat, Kartoffel- und Paprikaextrakt.

Milchsäure – vegan?

Milchsäure ist ein wichtiges Zwischenprodukt beim verstoffwechseln von Zucker. Es kommt daher, so auch beim Menschen, in den Muskelfasern oder im Schweiß vermehrt vor. Grundsätzlich ist es jedoch ein Produkt, dass durch Fermentation entsteht. Also durch das einwirken von Bakterien. Der Name rührt daher, dass diese Bakterien vermehrt in Sauermilchprodukten Verwendung finden (Beispiele: Buttermilch, Dickmilch, Saure Sahne, Creme Fraiche). Warum ist das überhaupt in den Gnocchi? Milchsäure wird als Säureregulator und/oder Konservierungsstoff eingesetzt um Produkte haltbarer zu machen. Es ist daher nicht unbedingt ein Zeichen für ein nicht-veganes Produkt. Mehr auf WIkipedia.

Zwiebel-Sahne-Gnocchi
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Zwiebel-Sahne-Gnocchi “al Forno”

Unglaublich lecker: der kleine Bro vom Zwiebel-Sahne-Hähnchen. Vegan, unglaublich sahnig und würzig.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht, Mittagessen, Pasta
Land & Region: Deutsch, Europäisch, Französisch, Italienisch
Keyword: Al Forno, Gnocchi, Gnocchi al Forno, Gnocci, Hautspeisen, Kartoffelgreichte, Ofengerichte, Rezept, Rezepte, Vegane Gnocchi, Vegane Pasta, vegane pasta rezepte, Vegane Rezepte, Veganes Mittagessen, Zwiebelsahne
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 1000 g Gnocchi, vegan
  • 250 g Pflanzenmilch (z.B. Alpro Soja¹)
  • 500 g Pflanzensahne (z.B. Alpro SojaCuisine¹)
  • 1 Pk. Zwiebelsuppe für 750 ml (z.B. Knorr Zwiebelsuppe¹)
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Stück Zwiebel
  • n. B. Pfeffer
  • n. B. Salz
  • n. B. Petersilie, frisch (Alternativ: TK)

Anleitungen

  • Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Pflanzenmilch, Pflanzensahne und Zwiebelsuppe sowie Gemüsebrühe in einer kleinen Schüssel zu einer cremigen Sauce verquirlen.
  • Die Gnocchi direkt aus der Packung in eine Auflaufform geben und mit der Saucenmischung übergießen.
  • Die Zwiebel schälen, fein aufschneiden und über den Auflauf legen.
  • Anschließend im Ofen backen. Nach ca. 20 Minuten dürfen die Zwiebel dunkel geröstet sein. Jetzt die Gesamte Mischung kurz durchrühren, sodass die Zwiebeln in der Sauce liegen. Weitere 20 Minuten fertig backen.
  • Anschließend entnehmen und 5 Minuten auskühlen lassen und mit etwas Pfeffer und Petersilie garnieren.
  • Dazu passt ein kleiner Salat sehr gut. Guten Appetit!

2 Gedanken zu „Zwiebel-Sahne-Gnocchi “al Forno”“

    1. Markus Michalski

      Hallo Maria, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass es geschmeckt hat. 🙂

      LG, und bleib vegan.
      Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating