Startseite » Rezepte » Hauptspeisen » Getreide & Co. » Rotes Linsen Dal (Masoor Dhal)

Rotes Linsen Dal (Masoor Dhal)

Roter Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)

Ich glaube inzwischen, es gibt nur wenige andere Gerichte, die so viele Formen und Farben annehmen können, wie dieses: Dal. Heute mit roten Linsen und einer fruchtig-würzigen Tomatensauce, also: Rotes Linsen Dal (Masoor Dhal). Mal ganz anders als die Rezepte, die ich zuvor veröffentlicht habe. Es war so lecker, dass daraus eine Art Eintopf wurde. Also viel Linsen in viel Sauce mit etwas knusprigem Brot, hier: Naan. Lecker!

Roter Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)

Über rotes Linsen Dal

Über Dal und Linsen habe ich dir im Zuge meines Schwarzen Linsendals schon ein paar Dinge erzählt. Beispielsweise, dass dieses Gericht kein ausschließlich indisches Essen ist. Auch in der pakistanischen Küche ist es bekannt und beliebt. Dal gibt es auf Basis von Erbsen, Linsen, Kichererbsen, Kidneybohnen und vielem mehr. Dieses Dal habe ich auch Basis von Tomaten und roten Linsen bekocht.

Was ist das besondere an roten Linsen? Sie sind bereits geschält und daher sehr schnell gar. Auch ohne sie einzuweichen kannst du rote Linsen innerhalb von 10 bis 15 Minuten garen und auf den Tischbringen. Perfekt also für einen einfachen leckeren Eintopf. Das Gericht ist eine Abwandlung des indischen Butterchickens für das ich dir schon einmal eine leckere Blumenkohl-Variante gepostet habe. Diese findest du hier.

Was gibts zum Dal dazu?

Ich empfehle dir zum roten Linsen Dal Reis zuzubereiten oder auf indische Brote zurück zu greifen. Allen vorran ist Naan sehr bleibt und einfach zu machen. Aber auch Parrata (Paratha) oder dicke Fladenbrote sind leckere Möglichkeiten.

Wenn du Gäste bekommst oder mehrere Esser am Tisch sitzen, macht es womöglich auch Sinn, ein paar schöne indische Beilagen zu zaubern oder mehrere verschiedene Dal zu servieren. Oder sogar beides. Auf diese Weise kann ein wenig variiert werden und unterschiedliche Geschmäcker mit einander verbunden. Das macht besonders viel Spaß beim mapfen. Gerade dann, wenn du einen indischen Joghurt servierst oder kalte Dipps, sodass sich ein angenehmes Spiel zwischen warm und kalt, cremig, würzig und knusprig ergibt. Ich werde dir in der nächsten Zeit eine reihe toller Ideen hierzu vorstellen, denn indische Küche hält zunehmend Einzug in meine Küche. Einfach köstlich.

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo

Rotes Linsen Dal (Masoor Dhal)

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Eintopf, Hauptgericht
Land & Region: Asiatisch, Asien, Fernöstlich, Indien, Indisch
Keyword: Dahl, Dal, Linsendal, Linseneintopf, Masoor Dahl, Rote Linsen, Rotes Dal, Rotes Linsen Dal, Tomatendahl, Vegan, Vegane Rezepte, Veganer Eintopf, Veganes Dahl
Portionen: 3 Personen

Zutaten

Zutaten für das Dal

Zum Würzen

Topping

  • ½ Bund Petersilie
  • 250 g Soja- oder Lupinenjoghurt, neutral & ungesüßt (z. B. Alpro Natur ohne Zucker)
  • ½ Stück Zitrone, frisch

Zum Anbraten

  • n. B. Raps- oder Sonnenblumenöl

Anleitungen

  • Alle Zutaten bereitstellen. Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Ingwer ebenfalls schälen und fein raspeln oder in kleine Würfel schneiden.
    Zubereitung des roten Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)
  • Etwas neutrales Öl im Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 3-4 Minuten dünsten.
    Zubereitung des roten Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)
  • Anschließend mit gehackten Tomaten ablöschen und mit Garam Masala, Gemüsebrühe, Cayenne und Paprikapulver würzen. Aufkochen lassen und mit Pflanzensahne ablöschen.
    Zubereitung des roten Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)
  • Erneut aufkochen lassen und mit roten Linsen versetzen. Nun rund 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Dabei regelmäßig umrühren. Die Linsen neigen zum herabsinken und ansetzen.
    Zubereitung des roten Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)
  • In der Zwischenzeit den Joghurt mit dem Saft einer halben Zitrone versetzen. Petersilie waschen, trocknen und grob hacken. Wenn die Linsen gar sind, mit Tomatenmark Abbinden und Abschmecken. Nun auf Teller verteilen. Mit Joghurt und Petersilie garnieren und sofort servieren. Dazu passt Reis, Naan oder Parrata.
    Roter Linseneintopf (Rotes Indisches Dal)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating