Startseite » Allgemein » News » Neuer Turnus für mehr Qualität

Neuer Turnus für mehr Qualität

  • von
Teile den Beitrag

Da bin ich mal wieder mit einem Update in den News. Wie du heute vielleicht merken wirst – wenn du öfter in den Blog schaust – erscheint für diesen Montag kein neuer Rezept-Beitrag. Was ist da los?

Schlichtweg eines: Ich habe den Veröffentlichungsturnus verändert. Statt täglich ein Rezept zu veröffentlichen, werde ich das künftig etwa 3 bis 4 mal pro Woche tun. Diese Entscheidung kommt nicht von ungefähr: tägliches Posten sollte einen Grundstock an Content für diesen Blog sicherstellen; dies war von Beginn an so vorgesehen. Da genau das nun in den letzten (relativ genau) zwei Monate passiert ist, kann ich mich nun neuen Artikeln mit mehr Fokus widmen.

Was bedeutet das alles? Nun, ich bin zum einen vollzeitbeschäftigter Angestellter und dieser Blog ist bisweilen ein Hobby, das sich keineswegs selbst finanziert – wenn ich auch Lust und Motivation habe mich weiter reinzuknien. Die Reduktion der Posts soll so besser mit meinen Qualitätsansprüchen vereinbar sein. Das bedeutet für mich:

  1. Die Rezepte müssen mehrfach erprobt und vor Veröffentlichung verfeinert und qualitätsgesichert werden. Das kann man von einem Foodblog sicher erwarte – finde ich zumindest.
  2. Ich möchte dir zukünftig mehr Hintergrundinformationen, Verlinkungen, sinnvolle Betragsverknüpfungen und Produktempfehlungen nebst unterhaltsamer Anekdoten zu meinen Beiträgen liefern. Vieles davon bedeutet reichlich Schreib- und Recherchearbeit und ist somit zeitaufwendig.
  3. Die mediale Unterstützung meiner Beiträge ist eines der wesentlichen Merkmale dieses Blogs (oder auch eines Foodblogs im Allgemeinem). Hochwertiges Darstellungsmaterial nimmt ebenfalls Zeit in Anspruch. Noch dazu gelingt nicht immer alles auf Anhieb. (Noch nicht ;o) …siehe auch Punkt 1.)

Ich hoffe, der Zweck der Maßnahme ist nachvollziehbar und du schaust immer mal wieder vorbei um zu sehen, was es Neues gibt und empfiehlst meinen Blog weiter. Das würde mich sehr freuen. Bis später!

Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.