Zum Inhalt springen

Sommerliche Brombeer-Joghurt-Mousse

Es ist sommerlich, es ist warm und uns dürstet es alle nach Erfrischungen. Oder? Heiße Küche kommt gar nicht in Frage, wenn überhaupt, dann eher mal ein überschaubarer Snack. Doch was gut geht sind kalte Gerichte, erfrischende Getränke und kühlende Desserts. Da kommt diese Idee doch gerade recht. Ich stelle dir heute ein richtig sommerliches Rezept vor. Es ist leicht, cremig, kühl und frisch und belastet bei Wärme nicht: Die Brombeer-Joghurt-Mousse. Eine fruchtige Kombination aus Brombeeren, Minze und lockerer Joghurt-Sahne-Creme. Lecker!

Über Brombeeren

Brombeer-Gewächse gehören zu der Familie der Rosengewächse. Ihre Sträucher bilden beim Wachstum Stacheln an den krautigen Zweigen aus. Es gibt winterkahle und wintergrüne Sorten, die in der Regel als Kletterpflanzen wachsen. Daher nutzt man zur Kultivierung oft ein Spalier. Die Brombeere ist fast auf der gesamten Nordhalbkugel der Erde verbreitet. Verschiedene Arten wachsen in Europa, Vorderasien bis hin zu Nordafrika– und Amerika.

Die Früchte der Brombeere sind fruchtig, süß-säuerlich und sehr aromatisch. Die saftigen Beeren sind eine meiner Favoriten in Sachen Beerenobst oder auch Obst allgemein. Allerdings habe ich soeben gelernt, dass Brombeeren gar nicht als Beeren gelten, sondern Sammelsteinfrüchte sind. Nunja *hust*. Daraus lassen sich zumindest super Gelees, Eiscreme, Konfitüre und Getränke herstellen. Allerdings gehen auch Kuchen und Desserts wunderbar, wie du erfahren wirst. Brombeeren liefern neben ca. 10 % Kohlenhydraten unter 1,5 % Eiweiß und 0,5% Fett. Ihr Energiegehalt ist mit 43 kcal/100g eher gering. Neben viel Vitamin C liefern sie Vitamin K und diverse B-Vitamine. Sie gelten durch ihre Farbe als regelrechte Antioxidantien-Champions. [Quelle]

Über Brombeer-Joghurt-Mousse

Um ein sommerliches und einfaches BrombeerDessert zu zaubern, greife ich auf die Magie von Schaum zurück. Besser gesagt: Mousse. Oder noch einfacher gesagt auf Luft, die unter eine Flüssigkeit gehoben wird um dessen Volumen zu erhöhen. Luftig-lockere Cremes schmeicheln nicht nur unserem Gaumen, sie haben auch weniger Kalorien. Denn faktisch nimmt man mit dem erhöhten Volumen mehr Luft und “weniger Dessert” auf.

Bei diesem Dessert handelt es sich um eine Creme alias Schicht-Dessert. Vanillemousse und Brombeer-Sauce werden nach und nach zu vier bis fünf Schichten in Dessertschalen oder Gläser aufgetragen. Zuletzt kannst du diese noch mit etwas Zitrone, Minze oder Zitronenmelisse und vor allem frischen Brombeeren verzieren. Ich empfehle dir in dem Fall das Dessert etwas vor dem Servieren vorzubereiten und für 1 bis 2 Stunden kaltzustellen. Es erreicht einen angenehmeren, kühlen Effekt auf der Zunge und erfrischt so ein wenig besser. Deko wie die Minze oder Zitronenmelisse kannst du dann immer noch darüber streuen.

Wie mache ich eine Joghurt-Mousse?

Wie man eine Mousse macht? Du wirst es bestimmt schon wissen: Sahne bzw. Schlagcreme, Eischnee und so weiter. Für meine Brombeer-Joghurt-Mousse verwende ich in diesem Zusammenhang allerdings nur Sahne. Aus dieser stelle ich zusammen mit etwas Vanillezucker (kein Vanillin!) und Sahnefest eine luftige Creme her, in welche ich nach und nach Vanille-Skyr bzw. Vanille-Joghurt gebe. In meinem Fall ist dieser auf Sojabasis, du kannst aber auch Alternativen verwenden. Wenn du eine Joghurt-Mousse ohne Vanillenote möchtest, kannst du auch auf einen normalen pflanzlichen Joghurt zurückgreifen und diesen ohne Vanillezucker, dafür mit Zucker oder einer Süßungsalternative und etwas Zitrone abschmecken.

Sommerliche Brombeer-Joghurt-Mousse

Ein kühles, sommerliches Creme-Dessert mit frischer Brombeere und köstlicher Fruchtschicht. Lecker!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Kühlzeit (optional) 2 Stdn.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Cremes, Dessert
Land & Region Deutsch, Deutschland, Europa, Europäisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für die Frische

  • 125 g Brombeeren, frisch
  • 3-4 Zweige Minze, frisch

Für die Fruchtschichten

  • 125 g Brombeeren, frisch oder Brombeeren (TK) (Bei TK-Obst bitte auftauen lassen)
  • 100 g Brombeergelée¹
  • 50 ml Wasser, kalt
  • ½ Stück Bio-Zitrone, Saft davon
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl¹
  • n. B. Zitronenzeste

Für die Joghurt-Mousse

  • 250 g Schlagcreme¹ (z. B. Schlagfix oder Rama)
  • 200 g Veganer Vanille-Skyr (z. B. Alpro Skyr Vanille)
  • 2 TL Vanillezucker¹, mit echter Bourbon-Vanille
  • 1 Pkt. Sahnefest¹

Für etwas Knuspriges (Optional)

Anleitungen
 

Die Joghurtmousse herstellen

  • 250 g Schlagcreme¹ (z. B. Schlagfix oder Rama), 1 Pkt. Sahnefest¹, 2 TL Vanillezucker¹, mit echter Bourbon-Vanille
    Schlagcreme in eine Rührschüssel geben. Mit Vanillezucker und Sahnefest mischen und kräftig aufschlagen, bis eine luftige Sahnemasse entstanden ist.
  • 200 g Veganer Vanille-Skyr (z. B. Alpro Skyr Vanille)
    Nun nach und nach den Skyr vorsichtig unter die Sahnemasse heben. Kaltstellen.

Das Fruchtpüree zubereiten

  • 125 g Brombeeren, frisch, 125 g Brombeeren, frisch oder Brombeeren (TK)
    Brombeeren waschen und vorsichtig trocken tupfen. Zitrone ebenfalls waschen und trocknen.
  • 100 g Brombeergelée¹, ½ Stück Bio-Zitrone, Saft davon, n. B. Zitronenzeste
    Die Hälfte der Brombeeren für das Fruchtpüree in ein hohes Gefäß geben. Gelée hinzufügen, Zitronensaft darüber pressen und (auf Wunsch) die Zeste hinein geben.
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl¹, 50 ml Wasser, kalt
    Alles miteinander fein verquirlen. Ggf. mit etwas Wasser verdünnen und mit Johannisbrotkernmehl verquirlen um zu binden.

In Gläser geben und dekorieren

  • 200 g Vegane Butterkekse¹ oder andere Kekse ohne Schokolade
    Anschließend im Wechsel mit Joghurtmousse und Fruchtpüree befüllen.
    Wer Kekse verwenden möchte: Fein hacken und zuerst die Keks in die Gläser geben. Ich empfehle mit der Joghurt-Mousse zu beginnen, da die Sahne die Keksschicht meist weniger durchnässt.
    Ohne Kekse: Ich empfehle mit der Brombeerschicht anzufangen, damit das Dessert am Ende nicht "bloß weiß" von außen aussieht.
  • 3-4 Zweige Minze, frisch
    Zuletzt mit einigen kleinen Klecksen Fruchtpüree enden und mit Brombeeren und Minze garnieren.
  • Die Brombeer-Joghurt-Mousse schmeckt kalt am besten. Sie ist sofort verzehrfertig, ich empfehle jedoch 1-2 Stunden Kühlzeit. Guten Appetit!
Keyword Brombeer Dessert, Brombeerdessert vegan, Dessert Sommer vegan, Sommerdessert vegan, Vegane Dessert Creme, Vegane Fruchtcreme, vegane Joghurtmousse, Vegane Mousse Au Chocolat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertungen