Startseite » Rezepte » Joghurtbombe mit Beeren

Joghurtbombe mit Beeren

  • von
Teile den Beitrag

Uns gehen so langsam die warmen Tage für dieses Jahr aus. Zumindest scheint es so. Sobald es sich bietet, solltest du allerdings dieses tolle Rezept noch ausprobieren. Es ist eine Nachspeise aus Joghurt, gekühlt, erfrischend und fruchtig. Also eigentlich eher etwas für heiße Sommerabende. Aber was rede ich – es ist Dessert. Das geht immer! Die Rede ist von der Joghurtbombe mit Beeren.

Joghurtbombe mit Beeren

Über die Joghurtbombe

Wenn du von einer Joghurtbombe noch nicht gehört hast, ist das nicht schlimm. Aber sicher kennst du den Begriff Eisbombe bereits. Dabei handelt es sich um ein halbkugelförmiges Eiscreme-Dessert, welches gefüllt wird. Außerdem ist es meist hübsch angerichtet und erinnert dabei an Kuchen bzw. Torten. Daher unterscheiden sie sich von Eistorten maßgeblich in der Form.

Bei einer Joghurtbombe verwenden wir das selbe Prinzip. Wir modellieren aus einer Joghurt-Sahne-Mischung eine Halbkugel. Diese können wir füllen – müssen wir aber nicht. Zum Füllen eignet sich – unter Berücksichtigung der Verwendung von Joghurt – am ehesten Frucht. Also ein Kompott, Fruchtpüree oder Grütze. Anschließend wird das Dessert dekoriert und gut gekühlt serviert.

Welche Zutaten gehören in die Joghurtbombe?

Natürlich verwende ich keinen Kuhmilchjoghurt oder Sahne auf Basis von Kuhmilch für meine Joghurtbombe. Ich habe stattdessen auf einen ungesüßten Sojajoghurt zurückgegriffen. Denkbar wären auch Alternativen auf Basis von Lupinen, die einen sehr milden Geschmack haben. Mir persönlich sagt Kokosjoghurt nicht zu, daher würde ich hiervon eher abraten. Wer allerdings schon weiß, dass er diese Alternative gerne mag, kann es natürlich auch damit versuchen.

Eine fruchtig-frische Version der Joghurtbombe erhält man, in dem man die Naturjoghurtalternativen verwendet. Wie du im Rezept sehen wirst, werden diese für das Dessert gesüßt und mit Biozitrone aromatisiert. So erhälst du eine frische Note und einen milden Zitrusgeschmack. Um für Abwechslung zu sorgen kannst du es aber auch mal mit einem Fruchtjoghurt versuchen oder püriertes Obst unter die Joghurtmischung ziehen. So lässt sich das Rezept an deine Wünsche und Vorlieben anpassen.

Joghurtbombe mit Beeren

Und was gibt’s dazu?

Um zu entscheiden was du zu deiner Joghurtbombe dazureichst, müssen wir uns natürlich die Basis anschauen, also den Joghurt. Die Naturjoghurt-Variante ist dabei am flexibelsten. Hierzu passen Nektarinen, Pfirsich und Bananenscheiben oder Beerenobst in allen Formen und Farben. Du kannst sogar mit Honigalternativen und einer Mischung aus Nüssen eine Version “griechischen Joghurt” immitieren. Zu den Honigalternativen zählen z. B. Reissirup, Agavendicksaft, Birkensirup, Dattelsirup oder Wonig.

Verwendest du einen Fruchtjoghurt, so legst du mit dem Geschmack des Joghurts schon die Richtung des Obsts fest, dass du verwenden solltest. Also mit Erdbeerjoghurt solltest du Erdbeeren (und gerne auch weiteres, überwiegend rotes, Obst reichen), bei Pfirsichjoghurt wäre Pfirsich, Nektarine oder Plattfirsisch angebracht (sowie weiteres gelb/oranges Obst). Auf diese Weise erhälst du immer ein hübsches Dessert, das gut ankommt.

Noch nicht genug von Desserts?

Ich habe hier eine kleine Auswahl für dich zusammen gestellt, wenn du dich für mehr Rezeptideen zu Desserts interessierst. Schau mal hier:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Joghurtbombe

Ein leichtes Dessert für die warme Zeit des Jahres. Ideal mit frischen Beeren.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Abtropfzeit12 Stdn.
Gericht: Cremes, Dessert
Land & Region: Deutsch, Europäisch
Keyword: Blaubeeren, Dessert vegan, Eisbombe, Frisches Dessert, Joghurtbombe, Joghurtdessert, Nachtisch mit Joghurt, Vegane Creme, Veganer Nachtisch, Veganes Dessert, Veganes Rezept
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Rührschüssel / Kochlöffel
  • Sieb
  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Reibe

Zutaten

Für die Joghurtmasse

  • 1000 g Soja- oder Lupinenjoghurt, ungesüßt (z. B. Alpro Natur ohne Zucker)
  • 500 g Schlagcreme¹, vegan (z. B. Schlagfix)

Zum Aromatisieren

Zum Garnieren

  • 200 g Heidelbeeren und/oder Brombeeren
  • 200 g Erdbeeren und/oder Himbeeren
  • 200 g Weintrauben, versch. Farben
  • n. B. Minze

Anleitungen

Der Joghurt

  • Die Zitrone waschen, trocknen und die Schale herunter reiben. Anschließend halbieren und mit einer Saftpresse entsaften.
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren
  • Nun die Schalen mit etwas von dem abgewogenen Kristallzucker in einen Mörser geben. Mithilfe des Kristallzuckers die Zesten im Mörser fein zermahlen, sodass ein feiner Zitronenzucker entsteht, und keine großen Stücke Schale mehr vorhanden sind (die beim Essen stören könnten).
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren
  • Nun in einer Rührschüssel den Zucker, Zitronenzucker und Zitronensaft mit dem Vanillezucker (und Aroma) verrühren und den Joghurt hinzugeben. Alles verrühren bis die Zitronen-Zuckermischung glatt gerührt ist.
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren

Die Sahne

  • Anschließend in einem separaten Gefäß die Schlagcreme aufschlagen, bis diese schön fest ist. Mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Joghurtmasse heben und vermengen, bis die Masse gleichmäßig ist.
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren

Mit Geduld abtropfen lassen

  • Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen (es empfiehlt sich ein Küchentuch zu verwenden, welches nicht mit Weichspüler gespült wurde!) und das Sieb mit dem Tuch über eine geeignete Schüssel hängen.
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren
  • Die Joghurtmasse in das Tuch geben und verstreichen. Mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken und ggf. das Tuch umschlagen. Im Kühlschrank nun rund 12 Stunden, am Besten über Nacht, abtropfen lassen.
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren
  • Am Folgetag die Folie entfernen und die Masse auf einem Servierteller vorsichtig stürzen. Das Tuch langsam von der Seite her abziehen, sodass die Kugelform nicht beschädigt wird.
    Zubereitung der Joghurtbombe mit Beeren

Servieren

  • Das Obst waschen und abtrocknen. Die Joghurtbombe nach Wunsch garnieren und mit Minze dekorieren. Wer mag kann Schlagcreme aufschlagen und das Dessert mit Sahne-Rosetten versehen. Kühl lagern bis zum servieren.
    Joghurtbombe mit Beeren
Joghurtbombe mit Beeren
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating