Kräuter-Cashew-Käse (vegan)

Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Unglaublich viele verschiedene vegane Käsealternativen gibt es im Handel inzwischen zu kaufen. Welche davon was taugen und welche nicht hängt natürlich – wie so oft – vom Verwendungszweck und dem persönlichen Geschmack ab. Doch eine Sache bleibt gültig. Die beste Art die Qualität zu sichern ist: Selbermachen. Und einen “Käse” wie diesen, hast du im Handel sicher noch nicht erworben. Ich stelle dir heute vor: Meinen Kräuter-Cashew-Käse.

Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Über veganen Kräuter-Cashew-Käse

Eins sei vorweg verraten, auch wenn es schon klar sein dürfte: Es handelt sich natürlich nicht um einen richtigen Frischkäse oder Käse. Nicht mal um eine Käsealternative, die gleichermaßen fermentiert wird. Tatsächlich ist es eher eine Alternative zu Käse, eine Art Aufstrich. Wie viele andere Rezepte nutze auch ich hierfür Nüsse als Basis. In dem Fall die für vegane Käsealternativen beliebte Cashew. Sie wird heiß eingeweicht oder gekocht und stellt zusammen mit Kokosfett die Basis für diesen Leckerbissen. Doch das Besondere an diesem veganen Käsependant bildet die würzige Hülle bestehend aus Chili, Petersilie und Walnüssen.

Über die Cashew

Die Europäer stießen bei der Reise der Portugiesen das erste mal in Brasilien auf die Cashew. Auch wenn sie in Brasilien eigentlich heimisch ist, so wird inzwischen fast 60 % der weltweiten Ernte in Afrika kultiviert und 37 % in Asien. Im 16. Jahrhundert verbreiteten die Portugiesen die Cashew nämlich nach Mosambik und Indien um dort das Erodieren der Küsten zu verhindern. Größte Produzenten sind die Elfenbeinküste, Indien und Burundi gefolgt von Vietnam. Die Samen der Cashew, bekannt als Cashewkerne oder Cashewnüsse sind reich an Nährstoffen. Sie dient als Lieferant für Kalium, Phosphor, Magnesium und Calcium und enthält die für die vegane Ernährung besonders wichtigen Nährstoffe Zink und Eisen. Neben der Sojabohne enthält auch die Cashew über dies eine große Menge der Aminosäure Tryptophan.

Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Tryptophan aheu!

Tryptophan ist eine essenzielle Aminosäure. Das bedeutet, dass unser Körper diese Aminosäure nicht selbst synthetisieren kann. Doch sie ist wichtig. Als Nährstoff ist Tryptophan besonders wichtig für die Produktion des Neurotransmitters Serotonin. Unseren “Glücklichmacher”. Allerdings macht uns das Tryptophan in Cashew nicht high. Es ist innerhalb der Proteinbestandteile der Pflanze chemisch gebunden und kann – wie bei Proteinen üblich – durch Hitzeeinwirkung denaturiert werden. Allerdings schätzt man, dass Tryptophan mit anderen Stoffen zusammen bei der Behandlung von Depressionen helfen kann. Wir bauen hier also einen Käse, der womöglich sogar glücklich und zufrieden macht. Gute Message, oder?

Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Geschmack für die Masse

Damit unsere Masse am Ende nicht bloß nach fettiger Nuss schmeckt und auch ein wenig cremig wird, kommen eine Reihe von würzenden Bestandteilen in das Cashew-Käse-Bällchen. Unter anderem sorgen Knoblauch, Hefeflocken und Misopaste für einen aromatischen, würzigen und leicht käsigen Touch. Darüber hinaus salzige ich den Käseersatz mit Sojasauce und verleihe ihm eine geschmackliche Tiefe durch Verwendung von mittelscharfem Senf. Zitrone imitiert die Säure eines echten (Frisch)käses und Kokosfett gibt neben einer gewissen Cremigkeit auch Konsistenz.

Doch der eigentliche Pepp befindet sich an der äußeren Schicht des Cashew-Käse-Bällchens. Die Kombination von Petersilie, Walnüssen und getrockneten Chiliflocken mischt das bereits würzige Innenleben noch einmal kräftig auf. Das Käsebällchen wird auf diese Weise nicht nur gustatorisch ein Leckerbissen sondern auch zu einem echten Hingucker. Insbesondere diese Hülle bietet sich bereits für diverse Experimente an. Frischer Pfeffer, getrocknete und gehackte Tomaten oder Schnittlauch sind wunderbare Komponenten um dieses Rezept zu variieren.

Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Kräuter-Cashew-Käse im Einsatz

Auf Grund seines attraktiven Äußeren ist der Kräuter-Cashew-Käse eine wunderbare Vorspeise. zusammen mit knusprigem Baguette (z. B. den Rustikalen Dinkel-Baguettes), frischem Topfbrot oder krossen Crackern der willkommene Start in eine köstliche, vegane Menüabfolge. Darüber hinaus ist er eine nette Abwechslung auf deinem Frühstücksbrötchen oder Abendbrot. Du kannst ihn auch in deine Sahnesauce schmelzen und auf Pasta genießen.

Willst du weitere Frühstücksideen oder Rezepte für’s Brot? Kannst du haben 😉

Neues Logo Mini
Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Kräuter-Cashew-Käse (vegan)

Herrlich würzige und cremige Alternative zu echtem Käse: Cashew-Käse im Kräuter-Nuss-Mantel.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 10 Min.
Kühlzeit 45 Min.
Gericht Aufstrich, Brotaufstrich, Käsealternative, Vorratskammer, Vorspeise
Land & Region Deutsch, Deutschland, Europa, Europäisch
Portionen 1 Kugel

Equipment

  • Mixer
  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Waage / Messbecher
  • Besteck

Zutaten
  

Für die Grundmasse

Für die Würze

Für den Kräutermantel

Anleitungen
 

Cashewkernen vorbereiten

  • In einem kleinen Topf ca. 500 ml Wasser aufkochen. Die Cashewkerne hineingeben und ca. 15 Minuten kochen. Anschließend noch ca. 1 Stunde darin quellen lassen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Nun die weichen Cashewkerne abtropfen und in einen Mixer geben.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Kräftig Würze hinzufügen

  • Knoblauch schälen und grob zerteilen. Zusammen mit der Hefe zu den Cashewkernen geben.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Anschließend Pflanzensahne, Sojasauce, Misopaste und Senf hinzugeben. Mit frischem Zitronensaft und einem Hauch Salz versehen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Die Masse im Mixer für 1-2 Minuten zu einer cremigen, sehr feinen Masse schlagen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Die Masse binden

  • Anschließend Kokosfett im Topf zerlassen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Das Kokosfett unter die Masse heben und noch einmal kräftig durchmixen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Nun eine kleine Schale oder ein Glas mit Frischhaltefolie auskleiden. Die Masse hinein geben und mithilfe der Folie zu einer Kugel zusammenbinden. Die Kugel nun für mind. 45 Minuten kaltstellen (Kühlschrank oder Eisfach).
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Nun die Kräuter-Hülle ergänzen

  • Petersilie waschen und trocknen. Walnüsse auf Wunsch in einer Pfanne ohne Fett rösten. Es geht aber auch ohne Röstung. Beides fein zerhacken und mischen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Chiliflocken (oder auf Wunsch weitere Kräuter/Gewürze) hinzufügen und alles miteinander vermengen. Das Käsebällchen nun großzügig in der nussigen Kräutermischung wälzen.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Die Würzmischung andrücken, bis diese hält. Möglicherweise ist es Hilfreich die äußerste Schicht des Käseballen (in der Folie) mit den Händen noch einmal leicht anzuwärmen, damit die Kräuter besser halten.
    Zubereitung von Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
  • Auf eine Servierplatte geben und bis zum Verzehr kaltstellen. Hält sich abgedeckt für mind. 1 Woche im Kühlschrank. Guten Appetit.
    Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)
Keyword Cashewfrischkäse, Cashewkäse, Frischkäse vegan, Käse cashew vegan, Käsealternative, Käseersatz, Nusskäse vegan, Veganer Käse
Kräuter-Cashew-Käse (Vegan)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating