Startseite » Rezepte » Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)

Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)

  • von
Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
Teile den Beitrag

Heute präsentiere ich euch den absoluten Überraschungs-Leckerbissen der letzten Wochen: Mercimek Köftesi. Ich gehe nicht davon aus, dass jeder von euch türkisch versteht. Tue ich selbst eher nicht so. Aber Mercimek bedeutet Linse und Köftesi ist quasi ein Fleischbällchen/-klößchen. Eine Verniedlichung von Fleischklops (=Köfte). Und um dieses tolle Rezept geht es heute.

Mercimek Köftesi

Du wirst jetzt vielleicht etwas verwundert sein – falls es dir aufgefallen ist. Ich habe Köfte mit Fleischklops übersetzt. Das ist nicht ganz richtig. Eigentlich bedeutet nämlich Köfte so viel wie Zerstampftes. Der Begriff stammt aus dem Persischen und wird aber in seiner Bedeutung gleichgesetzt mit kräftig gewürzten, gebratenen, gegrillten oder gebackenen Hackfleischbällchen. So erzählt es zumindest Wikipedia. Glauben wir dem mal :o)

In einem meiner alten Kochbücher fand ich ein tolles Rezept über genau solche Fleischbällchen, gebacken auf Kartoffeln in einer würzigen Sauce. Doch leider passte da zu vieles nicht zusammen. Fleischbällchen, Köfte, Kartoffeln und die Sauce? Zum Glück habe ich ein Talent bei Essen zu improvisieren. Ich inspirierte mich durch 3 oder sogar 4 verschiedene Rezepte und machte aus den Fleischbällchen kurzum köstliche kleine Linsenbällchen mit roten Linsen und Bulgur. Die Sauce wurde zur würzigen Tomatensauce und die Kartoffeln blieben erhalten: Eines meiner liebsten türkisch-inspirierten Rezepte war geboren!

Was macht das Gericht besonders?

Besonders gefällt mir zum einen die würzige Sauce, die die Kartoffeln zu einem aromatischen Appetithäppchen verwandeln, zum Anderen sind es die Köftesi selbst. Die würzige Zusammensetzung macht sie aufregend aromatisch und durch die Zubereitungsweise wurden die kleinen Linsen-Bulgur-Bällchen knusprig-kross. Somit werden die Bratlinge auch haptisch interessant. Das gesamte Gericht macht einfach Spaß zu essen und ist etwas für die Sinne.

Um den Genuss abzurunden würde ich noch einen kleinen Salat dazu empfehlen oder eine frische Vorspeise vorweg. Wer besonders gerne Sauce mag, sollte die doppelte Menge planen aber über die Kartoffelscheiben sicherstellen, dass die Linsenbällchen nicht zu viel Kontakt damit haben. Diese werden sonst nicht kross. Außerdem empfiehlt es sich bei mehr Sauce etwas Fladenbrot oder Simit dazu zureichen um diese aufnehmen zu können.

Andere leckere Gerichte auf Türkisch?

Es hängt ein bisschen davon ab, wie lange du schon auf meinem Blog vorbei schaust. Je nach dem kennst du womöglich schon das eine oder andere Gericht. Doch hier ist noch mal eine kleine Auswahl, die dich reizen könnte:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)

Linsenfrikadellen auf türkischer Art mit Bulgur auf Kartofflen in würziger Tomatensauce. Mega gut!
Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Gericht: Backwaren, Hauptgericht, Ofengerichte
Land & Region: Asiatisch, Europäisch, Naher Osten, Orient, Oriental, Türkei, Vorderasien
Keyword: Kartoffel-Linsen-Auflauf, Köfte, Köftesi, Linsenbällchen, Linsenfrikadellen, Mercimek Köftesi, Ofenfrikadellen aus Linsen, Türkische Linsenfrikadellen, Türkischer Auflauf, Vegan, Vegane Rezepte
Portionen: 2 Personen

Equipment

  • Auflaufform
  • Kochtopf / Kochlöffel
  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Esslöffel
  • Waage

Zutaten

Für die Köfte (Mercimek Köftesi)

Kartoffeln

  • 5 Stück Kartoffeln, groß

Zum Binden

Für die Sauce

Topping

  • 1 Stück Chilischote, rot
  • 1 Bund Petersilie, glatt
  • ½ Stück Zitrone

Anleitungen

  • Linsen in 400 ml Wasser 10 Minuten weichkochen. Anschließend weitere 200 ml Wasser hinzufügen und den Bulgur hinzufügen.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • Mit Cumin, Paprika und Salz würzen und rund 15 Minuten quellen lassen.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln waschen, in dicke Scheiben schneiden (dabei die Enden mit viel Schale entfernen) und 15 Minuten kochen.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • Nun Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Hälfte Beiseite stellen. Die Peperoni ebenfalls fein hacken und unter die übrige Hälfte Zwiebeln mischen. Mit 1 TL Olivenöl in einer kleinen Pfanne anbraten.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • Die Bratmischung nun unter die Bulgur-Masse heben. Abkühlen lassen. In der Pfanne die übrigen Zwiebeln mit 1 TL Olivenöl anbraten und mit den Dosentomaten ablöschen. Mit Cumin, Zimt und Gemüsebrühe würzen und nach Geschmack salzen.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • In einer großen Auflauf-Form gut die Hälfte der Sauce auf dem Boden verstreichen. Die Kartoffeln abgießen und die Scheiben in der Auflaufform auf die Sauce legen. Die übrige Sauce darüber verteilen.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • Aus der Bulgurmischung mit feuchten Händen 16 Köfte formen und auf die Kartoffeln legen. Mit etwas Olivenöl bestreichen oder besprühen und auf 180° C Umluft ca. 15 – 20 Minuten knusprig backen.
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
  • Petersilie waschen und trocken und grob hacken. Die Chilischote in feine Scheiben schneiden und mit beidem die Köfte garnieren. Den Saft einer halben Zitrone darüber ausdrücken und sofort servieren. Guten Appetit!
    Zubereitung von Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating