Zum Inhalt springen

Hauptspeisen

Vegane Gunkan-Maki

Moin ihr Heftigen! Heute geht es in meinem Artikel um vegane Gunkan-Maki! Wenn du ein Sushi-Liebhaber bist und noch nie von dieser köstlichen Variante gehört hast, dann wird es höchste Zeit, dass du dich über dieses kulinarische Highlight informierst. Gunkan-Maki, ob vegan oder nicht, sind der absolute Hingucker und sollten auf keiner Sushiplatte fehlen. Wenn du bereit bist dich auf veganes Sushi einzulassen, wirst du feststellen, dass es sehr köstlich und befriedigend sein kann. Auch dann, wenn du eingefleischter Sushi-Liebhaber bist – oder soll ich lieber eingefischter sagen? Schauen wir es uns mal an.

Spiralen in Basilikumcreme

Moin, ihr heftigen Foodies und Pastaliebhaber! Heute geht es um eine Geheimzutat, die eure Pasta-Gerichte auf das nächste Level bringen wird – veganer Joghurt! Ja, ihr habt richtig gehört, dieser cremige Leckerbissen ist nicht nur ein fantastischer Snack für zwischendurch, sondern auch eine vielseitige Basis für köstliche und sahnige Pastasaucen. Lasst uns einen Blick darauf werfen, warum ihr unbedingt in eurem Kühlschrank einen Vorrat an veganem Joghurt haben solltet! Um einen Grund vorwegzunehmen, Spiralen in Basilikumcreme sind ein solcher Grund.

Vegane Albondigas

Vegane Albondigas – die fleischlose Variante des beliebten spanischen Gerichts. Wenn man das Wort “Albondigas” hört, denkt man doch direkt an herzhafte Hackfleischbällchen in einer würzigen Tomatensoße, oder? Aber was passiert, wenn man das Hackfleisch weglässt und stattdessen auf pflanzliche Zutaten setzt? Kann das überhaupt funktionieren? Ich habe es ausprobiert und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen. Wohooo! Es gibt quasi wieder Tapas. Lecker!

Vegane Onigiri (Tuna Style)

Kommen wir zu einer Speise, die seit Jahrhunderten gegessen wird. Sie gehört zur Tradition Japans und wird von mir auf eine moderne und vor allem vegane Art und Weise neu interpretiert: vegane Onigiri (Tuna Style). Warum du dieses Reisrezept nicht mehr missen wollen wirst, und was die geheime Zutat im Inneren der köstlichen Reisecken ist, verrate ich dir in diesem Artikel.

Vegane Schupfnudeln

Heute behandle ich einen Wunsch aus meiner Community 🙂 Vielen Dank für die Fragen nach diesem Rezept! Inzwischen bekommst du sie ja beinahe in jedem Laden: vegane Schupfnudeln. Hast du die leckeren Kartoffelteig-Bissen schon einmal selbst zubereitet? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit, denn diese Teigwaren sind nicht nur köstlich, sondern auch sehr einfach zu machen! In diesem Artikel werde ich dir alles Wissenswerte über Schupfnudeln erzählen – von ihrer Herkunft bis zur Zubereitung. Vor allem aber, wie ich sie mache. Let’s go!

Vegane Tortellini alla Panna

Für den heutigen Artikel darf ich dir die drei P vorstellen? Heut gibt es Prosa, Pasta und Panna aus Cashew. Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, aber du könntest dich genussvoll unterhalten fühlen. So oder so – ich stelle dir zumindest meine veganen Tortellini alla Panna vor. Also Tortellini in Sahnesauce. Dafür brauchst du wenig Zutaten und einen großen Bauch, damit auch alles reinpasst, das du gerne essen würdest. Denn die Suchtgefahr ist hoch!

Spaghetti mit Erbsenpesto

Es ist vollwertig, es ist lecker und es kommt ohne Ersatzprodukte aus. Noch dazu finde ich, dass Pasta eigentlich immer auf den Tisch kommen darf. So auch dieses Rezept, dessen Sauce ohne zugesetzte Fette bzw. Öle und ohne Kunstprodukte auskommt. Die Rede ist natürlich von meinen Spaghetti mit Erbsenpesto. Ein Rezept, das vielleicht nicht nur den vollwertigen, gesunden Pflanzenköstlern unter euch zusagen dürfte. Denn so wird’s auch ohne Pflanzensahne richtig cremig – ich verrate es dir in diesem Artikel.

Deftig gefüllter Hokkaido

Ich weiß nicht, wie du dazu stehst. Aber ich finde: Kürbis geht irgendwie immer. Und im Herbst und Winter ganz besonders. Jetzt wo viele Menschen wieder auf ihre Carbs (Kohlenhydrate) achten und versuchen in die Sommerhose zu kommen, ist es um so wichtiger, dass man womöglich etwas leichte Küche zu sich nimmt. Aus diesem Grund sprechen wir heute über jenes Thema: deftig gefüllter Hokkaido. Nur so viel sei schonmal gesagt: Ich liebe es!

Vegane Lax-Temaki

Es ist unfassbar, was neue vegane Produkte am Markt für neue Möglichkeiten eröffnen können. Insbesondere dann, wenn sie recht authentisch und lecker schmecken. So kam ich auch hier nicht ganz umhin, mal einen von mir heiß geliebten alten Klassiker aus der verstaubten Rezeptkiste zu kramen und statt mit echtem Lachs mit dem neu verfügbaren veganen Lax-Aufschnitt zuzubereiten. Dies ist keine bezahlte Werbung, aber ein Begeisterungssturm für die heiße Liebe zu einem kalten Gericht: Vegane Lax-Temaki

Veganes Escalope (ein französisches Ragout)

Nach dem ich dieses Rezept im Zuge meines Artikels über veganes Rindfleisch bereits angekündigt habe, lasst uns heute endlich einmal über gute französische Küche reden. Ich glaube, kaum eine Küche hat einen besseren Ruf als die Französische. Sie gilt als die Küche der Genießer. Die Haute Cuisine. Doch auch klassische Hausmannskost aus Frankreich kann einen völlig aus den Socken hauen. Und um eine solche – vielleicht gehobene – Hausmannskost soll es heute gehen: Veganes Escalope (ein französisches Ragout). Ich erzähle dir, worum es geht.