Startseite » Rezepte » Kuchen & Co. » Ostkuchen » Russischer Apfelkuchen

Russischer Apfelkuchen

  • von
Russischer Apfelkuchen
Teile den Beitrag

Heute gibt es einen edlen Obstboden aus einfachen Zutaten, die jedoch besser nicht kombiniert sein könnten. Aromatischer Rum, winterlicher Zimt, würziger Kakao, saftige Äpfel, knackige Nüsse. Wenn das nicht sogar weihnachtlich anmutet, dann weiß ich auch nicht. Ich rede über ein veganes Rezept für einen absoluten Klassiker. Russischer Apfelkuchen. Wer ihn nicht kennt, sollte ihn dringend mal nachbauen und probieren!

Russischer Apfelkuchen

Ein russischer Apfelkuchen

In der Einleitung schrieb ich, dass jemand der diesen Kuchen nicht kennt ihn unbedingt mal versuchen sollte. Ich gehört auch zu denen, die den Kuchen nicht kannten. Erst durch ein sehr altes Rezept kam ich auf die Idee, einen Kuchen zu entwerfen, dir mit Rum, Kakao, Zimt und Apfel aromatisiert war. Das Beispielrezept des russischen Apfelkuchens war natürlich alles andere als vegan. Der Obstkuchen wurde mit einer erheblichen Menge Eier aufgeschlagen. Mit Zucker schaumig gerührt, Butter untergehoben, Eiweiß steif geschlagen. Und so weiter und sofort. Falls du meinen Blog schon etwas verfolgst, ist klar: So sehen meine Kuchenrezepte definitiv nicht aus. Also kann auch das des des russischen Apfelkuchens so nicht aussehen.

Was macht den Apfelkuchen russisch?

Dieser Frage bin ich nachgegangen. Doch scheint es keine Zutat zu geben, die per se auf Russland hinweisen würde. Wenn dem so wäre, würde man eher Vodka im Rezept vermuten. Die zubereitungsweise ist offenbar in Russland entstanden und so konnte ich nachlesen, dass das Rezept das auch “Charlotka” oder “Scharlotka” genannt wird in Russland sehr beliebt und verbreitet ist.

Apfelkuchen als solches sind ohnehin sehr verbreitet, da Äpfel sehr günstiges Kernobst und fast überall auf der nördlichen Erdhalbkugel in großer Menge verfügbar sind. Kein Wunder also, dass eine mannigfaltige Auswahl entstanden ist. Böhmischer Apfelkuchen, Apfel-Streusel-Kuchen, gedeckter Apfelkuchen oder versunkener Apfelkuchen, um nur einige Beispiele zu nennen. Hinzu kommen Kombinationen mit Nüssen und anderen Zutaten welche die Auswahl potenzieren.

Russischer Apfelkuchen

Auch ohne Alkohol

Wenn du auf Rum verzichten möchtest um den Kuchen z. B. Kindern servieren zu können, verwende stattdessen 3-4 Tropfen Rum-Aroma. Lass den Strohrum einfach weg, ohne die Flüssigkeit zu ersetzen. Der Teig ist cremig und nass genug und kommt damit hervorragend zurecht. Versprochen.

Ist dir allerdings der Geschmack von Rum im Kuchen nicht recht, dann lässt du einfach auch das Aroma raus und streichst beides komplett. In diesem Falle würde ich einen weiteren Teelöffel Zimt empfehlen, sodass der Kuchen insgesamt nicht an Aroma verliert. Es gibt also genug Mittel den Kuchen auch ohne Rum zu aromatisieren.

Mehr Kuchenrezepte für jeden Anlass

Ich habe eine Reihe weiterer toller Rezepte für Kuchen, die zu jedem Anlass passen. Schau doch mal in die Rezeptkategorie Kuchen & Co. oder hier meine Vorschläge an:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Russischer Apfelkuchen

Schokoladig, nussig und aromatisch: Der russische Apfelkuchen mit Rum und Haselnüssen. Mega lecker!
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gericht: Apfelkuchen, Kuchen, Obstboden, Obstkuchen
Land & Region: Europäisch, Russisch
Keyword: Apfelkuchen, Apfelkuchen Rezept, Apfelkuchen vegan, Russischer Apfelkuchen, Russischer Apfelkuchen vegan, Veganer Kuchen mit Apfel
Portionen: 12 Stücke

Equipment

  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Waage / Messbecher
  • Rührschüssel / Kochlöffel
  • Schneebesen / Sieb

Zutaten

Trockene Zutaten

Feuchte Zutaten

Topping

  • 5 Stück Äpfel, sauer
  • n. B. Puderzucker oder Guß

Für die Backform

Anleitungen

Die Mehlmischung

  • Die Haselnüsse (ganz) fein mahlen oder gemahlene Haselnüsse abwiegen und bereitstellen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Nun Mehl und Zucker in einer Knet-/Rührschüssel abwiegen und die Haselnüsse hinzufügen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Anschließend Kakao, Zimt, Vanillezucker sowie Weinsteinbackpulver und Natron hinzugeben. Mit einer Spur Salz versehen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Alle Zutaten mit einem Schneebesen solange verrühren, bis eine gleichmäßige Pulvermasse entstanden sind und keine Klümpchen mehr zu sehen sind. (Alternativ kann auch gesiebt werden!)
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen

Die Flüssigmischung

  • In einem Messbecker Pflanzenmilch abwiegen/abmessen und Pflanzensahne sowie (ggf.) den hochprozentigen Rum hinzufügen. Ist kein Rum gewünscht, durch Pflanzensahne ersetzen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Nun Raps- oder Sonnenblumenöl hinzugeben und zusammen mit dem Apfelessig verquirlen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen

Apfel- und Teighochzeit

  • Backofen auf 175° C Umluft vorheizen. Den Boden der Backform mit Backpapier ausstatten. Herausstehendes Papier nach Verschluss abschneiden. Nun die Backform fetten und mit Paniermehl auskleiden. Überschüssiges Paniermehl entfernen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Die Äpfel schälen, halbieren und von Strunk und Kernen befreien. Anschließend in feine, mundgerechte Würfel schneiden. Mit 2 EL Mehl mischen und bereithalten.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Die Pflanzenmilch-Öl-Mischung in die Mehlmischung geben und sofort kräftig mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren. Dabei nicht zu lange rühren, da dieser sonst nicht luftig wird!
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Die Masse mit einem Teigschaber in die vorbereitete Backform gießen. Der Teig sollte geschmeidig sein und sich gleichmäßig in die Form legen.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Nun die Äpfel auf den Teig platzieren, dabei beim platzieren gut verteilen, sodass sich schlussendlich überall auf der Oberfläche im Abstand von ca. 1-2 cm vom Rand Apfelstückchen befinden.
    Zubereitung von russischem Apfelkuchen
  • Nun den Kuchen auf mittlerer Schiene bei den vorgeheizten 175 °C ca. 60 Minuten backen. Mit Backpapier bedecken, sollten die Apfelstückchen zwischenzeitig zu dunkel werden.
    Russischer Apfelkuchen
  • Herausholen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Der Kuchen sollte sich leicht aus der Form entnehmen lassen und ist auch am Folgetag noch herrlich saftig. Guten Appetit!
    Russischer Apfelkuchen
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating