Startseite » Rezepte » Hauptspeisen » Pizza, Flammkuchen & Co. » Flammkuchen » Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

  • von
Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio
Teile den Beitrag

Gönnen wir uns heute doch noch mal etwas herzhaftes, knuspriges, saftig belegtes. Etwas, dass ursprünglich mit Speck und Zwiebeln versehen war und sich aber immer wieder neu erfinden und genießen lässt. Flammkuchen! Wooho! Und zwar heute: Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio. OMG, das wird schön!

Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

Über Flammkuchen allgemein

Ich habe kürzlich schon einmal eine Kleinigkeit über Flammkuchen geschrieben. Falls du das nicht gelesen hast, hier der Auszug aus diesem Rezept für knusprigen Flammkuchen mit frischen Feigen: “Flammkuchen stammt eigentlich aus dem Südwesten Deutschland und dem Osten Frankreichs. Genauer gesagt Lothringen, Elsass, dem Saarland, der Pfalz und Baden. Der Klassiker ist recht bekannt: Ein hauchdünner Weizenfladen wird bestrichen mit Creme Fraiche bzw. Sauerrahm, mit wenig Salz und Pfeffer gewürzt und mit Zwiebeln und Speck belegt. Anschließend kross gebacken.

Es gibt natürlich viele Varianten. Mit Lauch, Kartoffeln, roten Zwiebeln und Co. Auch mediterran anmutende Variationen mit Parma- oder Serranoschinken sowie Tomaten, Oliven, Rauke und Basilikum habe ich schon gesehen. Für Fischliebhaber sind Lachs und Garnelen gängig. Doch ich möchte mal etwas anderes. Vor allem aber: etwas Veganes!”

Ein hauch Orient im Sesam-Flammkuchen

Ich wette, ein solches Rezept hast du noch nicht entdeckt. Um dem Rezept einen anderen Flair zu geben, habe ich dem Teig Sesampaste (Tahin) hinzugegeben. Außerdem nach dem Backen etwas Tahin über den knusprigen, zwiebeligen Boden gegeben und zu Guter letzt noch gerösteten Sesam über die frischen Tomaten gestreut. Du wirst sehen, obwohl ich mich mit orientalen Gewürzen zurückgehalten habe, bekommt dieser Flammkuchen einen ganz anderen Twist im Geschmack.

Als ich mir Gedanken um den Belag gemacht habe, entschied ich mich für ein feines Tomaten-Carpaccio. Und natürlich dafür, dass dieses nach dem Backen auf den Sesam-Flammkuchen kommt. Warum? Ich wollte einen kühlen, frischen Kontrast zu den gebackenen Zwiebeln und dem warmen Teig. Nicht zuletzt um den Sesam-Flammkuchen ein wenig saftiger zu machen.

Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

Probiere und variiere deinen Sesam-Flammkuchen

Auch hier kannst du wieder viel erreichen, in dem du wenige kleine Anpassungen vornimmst. Probiere mal frischen Knoblauch auf der Creme Fraiche mit zu backen oder würze die Creme mit ein wenig Cumin. Auch kannst du Oliven verwenden oder statt Petersilie Koriander darüber streuen. Schnell verändert sich der Geschmack und wird noch ein wenig exotischer.

Passend zur türkischen Küche könntest du die roten Zwiebeln auch gegen weiße Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln austauschen. Ich habe mich hier auf Grund der hübschen Farbe für roten Zwiebeln entschieden. Ein wenig Farbe macht das Essen zumeist gleich appetitlicher.

Mehr tolle Rezepte!

Auch hier muss ich noch einmal auf meinen Ratgeber aufmerksam machen. Erfahre wie du dolle vegane Pizza zusammenstellen kannst und lies, wie viele Möglichkeiten es eigentlich gibt für Abwechslung zu sorgen um deinen Pizza-Appetit zu befriedigen. Auch Flammkuchen werden in dem Ratgeber behandelt. Und wenn du noch nicht satt bist, schaue mal nach diesen Rezepten:

Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

Köstlicher knuspriger Flammkuchen mit der Würze von Sesam und der Saftigkeit von Tomaten.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Fastfood, Hauptgericht, Pizza, Snacks
Land & Region: Deutsch, Europäisch, Französisch
Keyword: Flammkuchen, Flammkuchen mal anders, Sesam, Sesam-Flammkuchen, Tahin, Vegane Rezepte, veganer Flammkuchen
Portionen: 2 Stück

Equipment

  • Rührschüssel/Knetschüssel
  • Nudelholz
  • Waage
  • Schneidbrett / Küchenmesser

Zutaten

Für den Boden

Für die Creme

  • 150 g Creme Fraiche, vegan (z. B. Dr. Oetker Creme Vega)
  • n. B. Salz, Pfeffer

Für den Belag

  • 4 Stück Tomaten, rot
  • 4 Stück Zwiebeln, rot
  • 2 EL Tahini¹, Sesampaste
  • 2 TL Sesam¹, hell (geröstet)
  • 1 Bund Petersilie, frisch

Anleitungen

Ausrollen

  • Hefe mit warmen Wasser und Tahin mischen und solange verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat und die Sesampaste verrührt ist. Nun Mehl abwiegen und in einer Schüssel mit Salz mischen.
    Zubereitung von knusprigem Flammkuchen mit Feigen
  • Anschließend Öl und Hefeflüssigkeit in das Mehl geben und zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig sofort zu 2, wahlweise 3, Flammkuchen ausrollen, sodass dieser zuvor nicht gehen kann. Anschließend auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und zur Seite stellen.
    Zubereitung von Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

Bestreichen und Belegen

  • Die vegane Creme Fraiche auf die Böden verteilen und auf jedem Boden dünn und gleichmäßig aufbringen. Anschließend mit etwas Salz und (frischem) Pfeffer bestreuen.
    Zubereitung von Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio
  • Zwiebeln schälen und vom Strunk befreien. Anschließend in sehr feine Ringe schneiden. Die Böden mit den Zwiebelscheiben gleichmäßig belegen.
    Zubereitung von Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio
  • Nun die Petersilie und Tomaten waschen. Die Tomaten, wie die Zwiebeln zuvor, in feine Scheiben schneiden. Die Petersilie von den Stielen befreien und grob hacken. Beides beiseite legen.
    Zubereitung von Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio

Backen

  • Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Unterhitze auf niedrigster Schiene nacheinander jeweils für rund 20 Minuten backen. Bis der Boden knusprig und kross gebacken ist.
  • Herausnehmen und auf einem Brett oder einer geeigneten Platte zum servieren platzieren. Die Tomatenscheiben gleichmäßig auflegen, etwas Sesam darüber verstreuen und mit Tahin einige Streifen darüber "ziehen". Nun mit Petersilie garnieren. Sofort heiß servieren und genießen. Guten Appetit.
    Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio
Sesam-Flammkuchen mit Tomaten-Carpaccio
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating