Home » Vegane Rezepte » Vegane Snacks » Burger & Sandwiches » Schnitzel-Sandwiches

Schnitzel-Sandwiches

  • Markus 
Veganes Schnitzelsandwich (Voschau)

Kernthema meines Blogs sollen heftig leckere vegane Gerichte sein. Doch nicht nur das, als ich letztes Jahr damit startete war mein Ansatz der, mich auf deftige, herzhafte Speisen zu konzentrieren. Wenn ich meine Rezepte überfliege ist das größtenteils geglückt. Nur hier und da bin ich ein wenig in Süßes und Desserts sowie Kuchen & Co. abgeglitten, was auch toll war :o) Doch eins kam meines Erachtens ein wenig zu Kurz: Herzhafte Snacks. Daher präsentiere ich dir heute ein schönes Rezept zum Frühstücken, Abendessen oder einfach für die Lust auf Deftig in dir: Vegane Schnitzel-Sandwiches.

Veganes Schnitzelsandwich

Über Schnitzel-Sandwiches

Die Idee ein Sandwich oder ein Baguette, Brötchen, Toast – wie auch immer – mit einem Schnitzel zu belegen ist schon vor langer, langer Zeit geboren. Daher nicht neu. Bei nahezu jedem Bäcker sieht man das panierte, tote Tier morgens auf dem Weg zur Arbeit zwischen zwei Brötchenhälften in der Auslage liegen. Doch das man das auch rein pflanzlich schafft ist den meisten Essern vermutlich gar nicht klar. Wer glaubt, man könnte nur für Frikadellen durch Bratlinge wie meine Haferfrikadellen, Linsenbällchen oder Falaffel eine ernstzunehmende Alternative stellen (oder nicht einmal das), der irrt. Es ist nicht, dass diese Alternativen nicht lecker sind, sondern meist die Sozialisation die uns in eine entsprechende Erwartungshaltung und gewohnte Muster zwingt. Warum also nicht mal etwas Neues ausprobieren?

Schnitzel – ohne Fleischersatz oder mit?

Nicht nur, dass es eine Möglichkeit gibt Schnitzel durch Pflanzen zu ersetzen ohne auf ein Fleischersatzprodukt zurückgreifen zu müssen sondern auch noch eine einfache Panade hinzubekommen die ohne Eier auskommt – Easy. Doch dazu muss man wissen wie oder ein wenig ausprobieren. Punkt zwei könnt ihr gerne mit überlassen. Bei Rezepten die diesen Schnitzel-Sandwiches bekommt ihr dann immerhin einen erprobten Ansatz. Hier also das kleine “Geheimnis”:

Veganes Schnitzelsandwich

Das Schnitzel ohne Fleischersatzprodukt

Vorweg sei gesagt, dass natürlich nicht alle Eigenschaften eines Schnitzels mit einer Pflanze haargenau nachempfunden werden können. Das wäre so, als möchte man eine rohe Möhre essen und versucht die Eigenschaften, die der Möhre inne wohnen aus Hackfleisch nachzueifern weil man eigentlich lieber Hackfleisch möchte. Klappt auch nicht. Doch eine gewisse Würze, das Gefühl ein Schnitzel zu verputzen, zu knuspern und die leckere Panade zu genießen ist schon extrem nahe am Original. Das Rezept für die Schnitzel lässt sich auch super zu einem Hauptgericht braten und ist nicht nur für Snacks wie diesen geeignet.

Als Grundsubstanz für meine veganen Schnitzel verwende ich Knollensellerie. Er ist weiß wie ein gebratenes Schnitzel, hat einen angenehmen Biss und lässt sich gut panieren. Sellerie? Genau. Durch wenige Arbeitsschritte in der Küche lässt sich daraus etwas Tolles zaubern. Die Knolle muss geschält, geschnitten und vorgekocht werden. Auf diese Weise verlieren die Sellerie-Scheiben ihren kräftigen Eigengeschmack und lassen sich super zu Schnitzeln weiterverarbeiten. Alternativen hierzu bieten Kohlrabi und Blumenkohl.

Das Schnitzel mit Fleischersatzprodukt

Jetzt kennst du das Geheimnis der veganen Schnitzel. Doch du solltest dich davon noch überzeugen. Es ist wirklich köstlich. Aber mal unter uns: Nicht immer möchte man lange in der Küche stehen und dieses Rezept ist auch nicht unbedingt für Einsteiger geeignet. Vegane Sellerie-Schnitzel wusste ich auch erst nach meiner Eingewöhnung im Veganismus zu schätzen. Für alle die erstmalig umstellen möchten oder noch ganz frisch dabei sind empfehlen sich meines Erachtens daher eher Fleischersatzprodukte.

Zugegebenermaßen handelt es sich um industriell hochverarbeitete Produkte, die deswegen nicht unbedingt wesentlich gesünder sind. Doch der Einsatz von essbaren Pflanzenfasern, Aromen und Co. lässt diese Ersatzprodukte noch einmal deutlich näher an ein echtes Schnitzel heranrücken. Ich finde es daher legitim die Umstellung mit solchen Produkten zu beginnen und nach und nach davon abzurücken oder aber für Kochmuffel-Momente darauf auszuweichen. Auch wenn du nur gelegentlich als Flexitarier auf Fleisch verzichten möchtest haben die Produkte ihre Daseinsberechtigung. Vivera, Rügenwalder Mühle, Vegafit, Veganz und inzwischen zahlreiche Eigenmarken bieten eine enorme Auswahl (#nosponsoring).

Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich, Brot rösten

Mehr Snacks wie Schnitzel-Sandwiches

Ich kann aber auch verstehen, wenn du dich bei diesem Snack nicht so wohl fühlst. Für diesen Fall gibt es noch unzählige andere Rezeptideen, die dich vielleicht mehr ansprechen. Probier’ die zarten Haferfrikadellen oder orientalische Linsenbällchen. Dabei kann ich dir versprechen, dass sich der Versuch lohnen wird. Es gibt unzählige Möglichkeiten pflanzliche Snacks zu genießen. Man muss nur darauf kommen. Für eine bisschen Inspiration verlinke ich dir hier ein paar Rezepte:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Vegane Schnitzel-Sandwiches

Knuspriges Röstbrot mit knackigem Salat und zartem, veganem Schnitzel in würziger Panade.
Gericht: Burger & Sandwiches, Snacks
Land & Region: Deutsch, Deutschland, Europa, Europäisch
Keyword: Schnitzel vegan, Schnitzel-Sandwiches, Schnitzelalternative, Schnitzelsandwiches, sellerie schnitzel vegan, Sellerieschnitzel, Vegane Schnitzel
Portionen: 4 Stück

Equipment

  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Kochtopf
  • Teller
  • Bratpfanne

Zutaten

Für die Schnitzel

  • ½ Stück Knollensellerie, frisch
  • 2,5 Liter Wasser

Für die Panade

Für das Schnitzel

  • 8 Scheiben Weißbrot, Baguette o.ä.
  • 2 Stück Tomaten, frisch
  • 1 Stück Zwiebeln, mittelgroß
  • n. B. grüner Salat
  • n. B. Ketchup, Senf

Anleitungen

Schnitzel vorbereiten

  • Den Knollensellerie in der Mitte durchschneiden. Die benötigte Hälfte mit einem Sparschäler von der Schale befreien.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • Anschließend 1,5 bis 2 cm dicke Scheiben aus dem Sellerie Schneiden.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • In einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen, die Selleriescheiben hinzugeben und ca. 15 Minuten kochen lassen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • Anschließend die Schieben herausnehmen, abtupfen und auskühlen lassen. Das Wasser verwerfen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • Auf verschiedenen Tellern Paniermehl, Mehl und Pflanzensahne zum Panieren bereitstellen. Das Paniermehl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und kräftig durchmengen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • Nun die Scheiben nacheinander rundherum in Mehl, Pflanzensahne und Paniermehl wälzen bis eine gleichmäßige Panade entstanden ist.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen und die Sellerieschnitzel darin von beiden Seiten knusprig braun braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich, Schnitzel braten

Das Sandwich vorbereiten

  • Je nach Wunsch Brot rösten oder Brötchen/Baguette aufbacken und aufschneiden. Bereitlegen und abkühlen lassen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich, Brot rösten
  • Die Tomate waschen und abtrocknen. Zwiebel schälen und anschließend beides in feine Scheiben schneiden.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich, Aufschnitt bereiten
  • Die fertigen Schnitzel auf die Backwaren verteilen und anschließend belegen. Dazu noch den Salat wasche und gut trocknen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • Nun mit Salat, Zwiebeln und Tomaten belegen und anschließend nach Wunsch mit Ketchup und Senf versehen.
    Zubereitung von veganem Schnitzelsandwich
  • Zuklappen oder eine weitere Scheibe Röstbrot auflegen. Guten Appetit!
    Veganes Schnitzelsandwich
Veganes Schnitzelsandwich auf Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating