Zum Inhalt springen

Pastagerichte

Waldpilz-One-Pot mit Pasta – schnelle Küche in unter 20 Minuten.

Hast du schon mal von One-Pot-Gerichten wie Waldpilz-One-Pot mit Pasta gehört? Ganz bestimmt! Diese Küchenzauberei ist der perfekte Verbündete für Berufstätige, die wenig Zeit haben, aber dennoch nicht auf leckeres, frisches Essen verzichten möchten. Heute möchte ich dir die faszinierende Welt der One-Pot-Gerichte wieder einmal ein Stück näherbringen und warum sie gerade für Menschen wie dich und mich, mit viel Arbeiten und Terminen, so ideal sind.

Weiterlesen »Waldpilz-One-Pot mit Pasta – schnelle Küche in unter 20 Minuten.

Zucchini-Topf mit Penne

Du stehst in der Küche, der Magen knurrt und du starrst in den Kühlschrank, als hättest du vergessen, wie man Nahrung zubereitet. Die üblichen Verdächtigen wie Cornflakes und Brot schauen dich an, als wollten sie sagen: “Iss mich nicht schon wieder.” Und zu Jahresbeginn kommen auch immer noch die guten Vorsätze mit ins Spiel. Aber hey, da gibt es diese einsamen Zucchinis und farbenfrohen Paprikaschoten in deinem Gemüsefach. Was soll man mit ihnen anstellen? Hier kommt die Antwort: einen Zucchini-Topf mit Penne. Schnell und lecker mit wenig Mühe!

Weiterlesen »Zucchini-Topf mit Penne

Vegane Tortellini alla Panna

Für den heutigen Artikel darf ich dir die drei P vorstellen? Heut gibt es Prosa, Pasta und Panna aus Cashew. Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, aber du könntest dich genussvoll unterhalten fühlen. So oder so – ich stelle dir zumindest meine veganen Tortellini alla Panna vor. Also Tortellini in Sahnesauce. Dafür brauchst du wenig Zutaten und einen großen Bauch, damit auch alles reinpasst, das du gerne essen würdest. Denn die Suchtgefahr ist hoch!

Weiterlesen »Vegane Tortellini alla Panna

Cremige vegane Pasta Alfredo

Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit relativ viel Süßes gepostet habe. Und das obwohl nicht einmal Weihnachtszeit ist und der große Anlass für Süßigkeiten erst noch kommt. Daher zur Abwechslung mal wieder etwas herzhaftes. Etwas cremiges. Etwas, dass vor Aroma nur so strotzt. Und weil es zwei Dinge miteinander vereint, die ich liebe, entscheide ich mich für: ein Pastarezept! Und zwar cremige vegane Pasta Alfredo. (Also falls jetzt nicht klar war, welche zwei Dinge ich meine: Pasta und herzhaft 😉 .)

Weiterlesen »Cremige vegane Pasta Alfredo

Veganes Haschee an Pasta

Eine Sauce aus gehacktem, gebratenem oder gekochtem Hackfleisch in würziger Sauce aus dem südwesten Deutschlands. Darum soll es heute gehen. Auch deftigste Fleischgerichte lassen sich mit wenigen Tricks zu köstlichen veganen Hauptgerichten verwandeln. Um auf Fleisch zu verzichten, musst du nicht auf alle alten Gewohnheiten oder liebgewonnene Rezepte verzichten. So wie auch ich dieses authentische und nahezu “fleischig” schmeckende Gericht immer noch gerne genieße und mit Spaß verputze. Wie du ein veganes Haschee an beliebiger Pasta (hier Spaghetti) zubereitest zeige ich dir heute.

Weiterlesen »Veganes Haschee an Pasta
Cremige Zoodles in Knoblauchsauce

Cremige Zoodles in Knoblauch

Bist du auch so in riesen Fan von Pasta wie ich? Dann wirst du vielleicht festgestellt haben, dass es herkömmliche Nudeln nicht jeden Tag geben sollte. Sie bestehen häufig aus raffiniertem Weizen und haben viele “leere” Kalorien im Vergleich zu Gemüse und Vollkorn. Rohe Spaghetti kommen locker auf 300 bis 350 kcal pro 100 g. Und schnell ist ein Pfund gekocht. Dagegen möchte ich dir heute eine Alternative vorstellen, die es wert ist gelegentlich auf den Teller zu kommen. Cremige Zoodles. Spätestens seit Low-Carb sind Zudeln, also “Zucchini Nudeln” oder “Zucchini Noodles” in aller Munde.

Weiterlesen »Cremige Zoodles in Knoblauch
Vegane Lasagne-Rolle

Vegane Lasagne-Rolle

Hast du schon mal eine Lasagne selbst gemacht? Ich meine, so richtig selbst? Das Schichten ist nicht das Problem. Mir fällt es oft ein wenig schwer mit Pastaplatten umzugehen. Die getrockneten Weizenteig-Stücke werden bei falscher Anwendung oder zu wenig Sauce einfach nicht weich. Und niemand möchte beim Genuss einer Lasagne auf eine harte Pastaplatte beißen. Die Idee? Pasta selbst herstellen. Wenn man das jedoch macht kann man gleich für einen Hingucker sorgen. Wir machen keine übliche Lasagne, wie machen eine vegane Lasagne-Rolle! Wow, das wird gut.

Weiterlesen »Vegane Lasagne-Rolle

Rote Linsenbolognese

Bereits als Kind gab es für mich nichts Größeres auf dem Tisch als Pasta. Ich habe Nudeln schon immer geliebt. Große, kleine, schmale, dicke. Ob nun als Lasagne, Penne, Fusilli, Spirelli oder Tortellini. Es gibt so viele Sorten und das allein macht mich noch heute Glücklich. Damals reichte mir eine einfache Tomatensauce oft schon aus und ich war völlig aus dem Häuschen. Inzwischen darf es gerne auch mal etwas pfiffiger sein. Bolognese war mein Leibgericht. Doch ohne Hack? Geht auch mega gut. Versuch es mal hiermit: Rote Linsenbolognese.

Weiterlesen »Rote Linsenbolognese
Bolognese-Muscheln in Spinat-Rahm

Bolognese-Muscheln in Spinatrahm

Du hast sicherlich schon häufig spinatgefüllte Muschelnudeln in Tomatensauce gesehen. Dies sind im Internet sehr beliebte Gerichte, weil sie appetitlich aussehen und stark mit dem rot-grünen Farbkontrast spielen. Beste Beispiele sind Gerichte von Bianca Zapatka oder von Jörg und Nadine auf eat-this.org. Ich habe mir überlegt, diese Idee einfach mal umzudrehen. Auf diese Weise entstand dieses leckere Rezept: Bolognese-Muscheln in Spinatrahm. Wahlweise mit Käsealternative oder ohne.

Weiterlesen »Bolognese-Muscheln in Spinatrahm