Startseite » Rezepte » Hauptspeisen » Pasta » Schnelles Zucchini-Ragout

Schnelles Zucchini-Ragout

  • von
Schnelles Zucchini-Ragout (Vorschau)
Teile den Beitrag

Vielleicht dachtest du auch schon mal: Jetzt schnell was Gesundes aus Tomaten und Zucchini kochen. Und dann fehlte dir doch die Idee. Hier ein heißer Tipp aus der gesunden, fettarmen Küche: Schnelles Zucchini-Ragout mit Dinkel-Vollkorn-Spaghetti. Diese Mahlzeit wird sich lohnen!

Schnelles Zucchini-Ragout

Über schnelles Zucchini-Ragout

Ich esse sehr, sehr gerne Tomaten und ich mag auch wahnsinnig gerne Zucchini. Kein Wunder also, dass ich die Kombination aus beidem ebenfalls gerne auf dem Tisch sehe. Dieses charismatische Duo der mediterranen Küche kann so vielfältig zubereitet werden, das mir fast schwindelig wird. Aber heute denken wir erstmal nur an diese Speise: Das schnelle Zucchini-Ragout.

Was benötigt man also noch? Ganz klar: Wenn wir uns schon in der Mittelmeerküche befinden, darf Knoblauch nicht weit sein. Außerdem sind einige Kräuter Typisch für diese Küche. Darunter OreganoRosmarin,  und Thymian. Aber auch KümmelAnis, und Basilikum. Ich entschied mich zumindest für Zwiebeln, Knoblauch, Rotwein und Rosmarin für diese Speise.

Über Zucchini

Wusstest du, dass die Zucchini eine Zuchtform des ursprünglich in Amerika beheimateten Gartenkürbis ist? Sie wurde im 19. Jahrhundert das erst mal botanisch beschrieben und “schwappte” neuzeitlich zu uns herüber. Zucchini gibt es in unterschiedlichen Farben. Zwischen gelb, hellgrün und dunkelgrün ist alles dabei. Darüber hinaus ist die Oberfläche leicht gepunktet.

Es gibt allerdings auch sehr unterschiedliche Größen. Meine Großeltern züchteten in ihrem Garten Zucchini, die Armlänge und Beindicke hatten. Die handelsüblichen Zucchini sind eher mit der Dicke einer Salatgurke und 2/3 ihrer Länge zu vergleichen. Von diesen gehe ich in meinem Rezept meistens auch aus. Da die Maßangabe dennoch schwierig ist, habe ich mich für eine Gramm-Angabe entschieden.

Den richtigen Wein wählen

Währen die Auswahl der passenden Zucchini vielleicht noch leicht fällt, wird es hier schwierig. Denn beim Thema Wein gehen die Meinungen auseinander. Ich kann jedem nur empfehlen einen Wein zum kochen zu verwenden, den er auch bereit ist zu trinken, weil er auch pur schmeckt.

Für dieses Gericht habe ich mich für einen roten, halbtrockenen Dornfelder aus der Pfalz entschieden. Da es sich bei Dornfelder fast immer um einen deutschen Wein handelt, ist es eigentlich egal, welchen Dornfelder man kauft. Die Rebsorte hat außerhalb Deutschlands nur eine geringe Bedeutung im Anbau, obwohl sie so lecker ist :o) Andere Weinsorten die ich mir hierzu vorstellen könnte wären Spätburgunder (Pinot Noir), Merlot oder Cabernet-Sauvignon. Doch wie man bereits merken wird, ich bin kein Wein-Experte. Daher ist ausprobieren angesagt.

Weitere mediterrane Gerichte

Ich habe hier noch ein paar Empfehlungen, die du dir ansehen solltest. Bestimmt ist das Eine oder Andere für dich dabei. Die Auswahl reicht von Pizza über Pasta zu leckeren Vorspeisen:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Schnelles Zucchini-Ragout

Eine köstliche Sauce aus Zucchini- und Tomatenstückchen auf sättigender Pasta.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht, Pasta
Land & Region: Europäisch, Italienisch
Keyword: Gemüseragout, Pasta mit Ragout, Pasta mit Zucchini-Sauce, Tomaten-Zucchini-Sauce, Vegane Spaghetti mit Sauce, Veganes Ragout, Zucchini-Ragout
Portionen: 3 Personen

Equipment

  • Schneidbrett / Küchenmesser
  • Gemüseschneider mit feinem Würfeleinsatz
  • Knoblauchpresse
  • Bratpfanne
  • Topf

Zutaten

Für die Pasta

Für das Ragout

  • 500 g Zucchini, grün in feinen Würfeln
  • 400 g Tomaten¹, gehackt (Dose)
  • 150 ml Regionaler, veganer Rotwein¹, halbtrocken (ich verwende Dornfelder)
  • 2 Stück Zwiebeln, weiß
  • 3 Stück Tomaten, frisch
  • 6 Zehen Knoblauch
  • 1 Msp. Rosmarin¹, gerebelt oder gemahlen
  • n. B. Salz, Zucker und Pfeffer

Anleitungen

Pasta kochen

  • Für die Pasta Wasser in einem ausreichend großem Topf zum Kochen bringen. Auf Wunsch leicht salzen und die Pasta hinzugeben.
    Zubereitung von schnellem Zucchini-Ragout
  • Für rund 12 Minuten leicht köcheln lassen bzw. bis die Pasta die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Das Zucchini-Ragout

  • Während das Wasser zur Pasta aufkocht, Zwiebeln schneiden und durch einen feinen Würfler geben.
    Zubereitung von schnellem Zucchini-Ragout
  • Anschließend die Zucchini waschen, trocknen und in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden. Diese ebenfalls durch den Würfler geben, so werden die Würfel gleichmäßig und fein.
    Zubereitung von schnellem Zucchini-Ragout
  • Nun in einer beschichteten Pfanne die Zwiebeln ohne Öl bei mittlerer Hitze anbraten und kräftig Farbe nehmen lassen. Dann die Zucchiniwürfel hinzufügen und ebenfalls Farbe nehmen lassen.
    Zubereitung von schnellem Zucchini-Ragout
  • In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, trocknen und ebenfalls fein Würfeln. Die frischen Tomatenwürfel, sowie die Dosentomaten und den Wein zum ablöschen in die Pfanne geben und kräftig unterheben. 6-7 Minuten kräftig köcheln lassen.
    Zubereitung von schnellem Zucchini-Ragout
  • Knoblauch schälen, hacken und zusammen mit dem Rosmarin hinzugeben. Mit Pfeffer würzen und nach Geschmack Salzen. Zuletzt eine Prise Zucker zum Abrunden hinzufügen.
    Zubereitung von schnellem Zucchini-Ragout

Anrichten

  • Das Ragout mit Spaghetti und etwas veganem Parmesankäse anrichten und sofort verzehren. Guten Appetit!
    Schnelles Zucchini-Ragout
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating