Startseite » Rezepte » Kuchen & Co. » Schokoladenkuchen » Saftiger Schoko-Kirschkuchen

Saftiger Schoko-Kirschkuchen

  • von
Saftiger Schoko-Kirschkuchen
Teile den Beitrag

Es ist Heiligabend. Und was könnte schöner sein als die bevorstehenden Feiertage mit etwas süßem zu begegnen? Aus diesem Grund habe ich mir für heute ein besonderes Rezept überlegt. Etwas, dass auf der Skala weit über dem Durchschnitt steht und für viele da draußen bestimmt so unwiderstehlich ist wie für mich. Es ist ein super-duper saftiger Schoko-Kirschkuchen!

Saftiger Schoko-Kirschkuchen

Über meinen saftigen Schoko-Kirschkuchen

Es gibt dreierlei Schokokuchen auf dieser Welt: Nussige, fruchtige und einfach nur schokoladige. Das Problem an der Sache: Nussige Schokokuchen werden schnell etwas zu trocken. Schokoladige Schokokuchen werden sehr, sehr schnell zu mächtig. Und genau deswegen entschied ich mich für den goldenen… (ähm… braunen?) Mittelweg. Einen Schokokuchen der nicht zu süß ist, der aber auch nicht so schnell zu mächtig werden darf.

Tatsächlich verwende ich für meine kleine Schoko-Orgie aus dem Ofen weniger Zucker als gewöhnlich und eine Spur weniger Fett als für solche Kuchen normalerweise zum Einsatz kommt. Die intensive Schokonote kommt weniger von Unmengen Kuvertüre, sondern mehr von entöltem Kakao im Kuchen und drumherum. Und doch ist das Resultat beeindruckend: Luftig, leicht und feinporig. Nicht zu süß und saftig kommt er daher. Wie habe ich das erreicht?

Kirschen – ein Bonus kein Malus

Die Lösung des Problems: Kirschen. Aber nicht zu viele! Denn oft empfinde ich Frucht im Schokokuchen eher störend als sagenhaft, da sie schnell zu dominant werden Doch nur ein Hauch Sauerkirsche sorgt bereits dafür, dass die mächtige Schokonote mit einer zarten, saftigen Fruchtnote umschmeichelt und negiert wird. In Kombination mit einer leichten Mousse au Chocolat umhüllt von zartschmelzender Ganache und Kakaopulver wird daraus der ultimative Schoko-Orgasmus. Also genau das richtige für alle Naschkatzen da draußen. Und für mich. Hin und wieder O:-) Trotzdem darfst du natürlich nicht erwarten, dass man von dieser Süßigkeit einfach so 3 Stückchen wegstecken kann.

Saftiger Schoko-Kirschkuchen

Verwendung des Schoko-Kirschkuchen

Mein Schoko-Kirschkuchen ist ein recht robuster, stabiler Kuchen. Da hier weder gefüllt noch gestapelt wird eignet sich der Kuchen als Rezept zur Kaffeezeit, gibt einen wunderbaren Geburtstagskuchen ab und macht auch eine tolle Figur als Dessert und stellt somit einen guten Abschluss eines mehrgängigen veganen Menüs dar. In jedem Fall kannst du den Kuchen vorbereiten.

Auch wenn es nicht nötig ist empfehle ich dir, den Kuchen zu kühlen bevor du ihn servierst. Auf diese Weise ist garantiert, dass die Schoko-Mousse als auch die Ganache um den Kuchen herum fest ist. Dies kitzelt ein Glücksgefühl beim Essen hervor, dass es Wert ist Platz im Kühlschrank dafür zu schaffen. Achte nur bei der Zubereitung mit der Kuvertüre darauf, dass der gebackene Teil wirklich ausgekühlt ist. Sonst läuft dir die Schokohülle davon!

Mehr leckere Kuchenrezepte

Veganer Kuchen gehört so ziemlich zu dem simpelsten, dass man in der veganen Küche finden kann. Hat man hier erstmal den Dreh raus, werden saftige und süße Leckereien in deiner Backstube das gängigste der Welt sein. Wenn du dich davon noch überzeugen möchtest, solltest du diese Rezepte mal ausprobieren:

Heftig Vegan - Vegane Rezepte von heftigvegan.de - Logo (Small)

Saftiger Schoko-Kirsch-Kuchen

Köstlicher Schokokuchen mit eingebackenen Kirschen. Vanillecreme und Schokoladenglasur.
Gericht: Kuchen, Obstboden, Schokokuchen
Land & Region: Deutsch, Europäisch
Keyword: Donauwelle Alternative vegan, Kirschkuchen mit Pudding, Kirschschnitten, Obstkuchen, Schokokuchen, Schokokuchen mit Kirschen, Schokoladenkuchen, Vegane Donauwelle, Veganer Kuchen, Veganer Obstkuchen
Portionen: 16 Stücke

Equipment

  • Waage
  • Rührschüssel
  • Schneebesen
  • Springform, Ø 26 cm

Zutaten

Trockene Zutaten für den Teig

Feuchte Zutaten für den Teig

Topping – Kirschen

Topping – Creme & Glasur

Anleitungen

Teig anrühren

  • Eine geeignete Springform mit Backpapier auskleiden. Den Rahmen fetten und mit Paniermehl bestreuen. Zur Seite stellen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Mehl mit Natron und Backpulver mischen. Alles durch ein Sieb geben oder mit dem Schneebesen fein aufschlagen, sodass keine Klümpchen mehr darin enthalten sind.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Backkako, Zucker, Vanillezucker und eine Spur Salz vermengen und ebenfalls sieben oder fein verquirlen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Beide Mischungen zusammen fügen und zu einer homogenen Masse vermengen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen

Kirschen abtropfen

  • Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Nun die Kirschen in ein Sieb geben, den Saft dabei auffangen. 150 ml des Kirschsafts (den Rest noch behalten) mit Pflanzenmilch, Öl und Essig vermengen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Die Kirschen in einer Rührschüssel mit etwas Mehl benetzen und gleichmäßig vermengen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Nun die Kirschsaft-Mischung in die Mehlmischung geben und mit dem Schneebesen kurz und kräftig verquirlen, bis ein gleichmäßiger geschmeidiger Teig entstanden ist (nicht zulange verrühren, da man sonst die Luft herausschlägt).
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen

Backen

  • Die Teigmasse in eine Springform geben, die Kirschen darauf legen und leicht in den Teig eindrücken. Anschließend für rund 45 Minuten bei Umluft im Ofen backen. Anschließend die Holzstäbchen-Probe machen. Wenn nichts klebt, herausnehmen und 3-4 Stunden abkühlen lassen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Pflanzensahne, Kirschwasser und Kirschsaft verquirlen und über den noch warmen Kuchen geben. Dabei möglichst gleichmäßig verteilen und in den Boden einsickern lassen.

Aufschlagen

  • 400 ml Schlagcreme in einem Topf erhitzen und 200 g Zartbitterkuvertüre darin schmelzen. Anschließend die Hälfte (folglich 300 g) abnehmen und in einer Schüssel zum aufschlagen erkalten lassen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • In die im Topf verbliebene Schokoladen-Schlagcreme die übrigen 200 g Zartbitterkuvertüre einschmelzen und die Mischung abkühlen lassen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Ist die abgenommene Hälfte Schlagcreme kalt, aufschlagen bis sich eine streichfeste Masse ergibt.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen
  • Diese Schoko-Mousse über den kalten Kirschkuchen geben und gleichmäßig darüber verstreichen, dabei die Ränder aussparen.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen

Einstreichen

  • Sobald die im Topf verbliebene Schokomasse "gerade noch so" flüssig ist, über den Kuchen gießen und diesen vorsichtig damit einstreichen. Die Masse sollte auf dem kalten Kuchen zügig erstarren, sonst war sie noch zu warm/flüssig.
    Zubereitung von saftigem Schoko-Kirschkuchen

Kaltstellen vorm Servieren

  • Die äußere Schokoschicht mit Backkakao bestäuben und bis zum Servieren, mindestens jedoch eine Stunde kaltstellen. Guten Appetit!
    Saftiger Schoko-Kirschkuchen
Saftiger Schoko-Kirschkuchen
Saftiger Schoko-Kirschkuchen auf Pinterest
Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating