Zum Inhalt springen

Rezepte

Vegane Zebra-Muffins

Wo sind meine heftigen Tierfreunde und Kuchengenießer? Heute möchte ich dir von einer aufregenden neuen Muffinkreation erzählen, die deine Geschmacksknospen auf eine wilde Safari schickt – die veganen Zebra-Muffins! Du denkst vielleicht, dass Vanille– oder Schokomuffins schon fantastisch sind, aber glaub mir, Zebra-Muffins sind eine ganz andere Liga! Sie sind nicht nur köstlich, sondern auch ein wahrer Augenschmaus. Also schnall dich an und lass uns in die bunte Welt der veganen Zebra-Muffins eintauchen!

American Pancakes (vegan)

American Pancakes mit Obst

Ich bin zugegebener Maßen nicht der größte Fan von Pfannkuchen. Zumindest ist die deutsche Variante kein Gericht, dass ich mir als Hauptspeise wünschen würde. Vor allem aber, da ich lieber herzhaft mampfe ;o) Dem entgegen stehen allerdings: American Pancakes. Die kleinen, luftig-lockeren Küchlein direkt vom Teflon oder dem heißen Eisen sind ein wunderbares süßes Frühstück. Leicht und schnell gemacht und doch machen Pancakes immer etwas her. Wie du sie fruchtig, locker und nicht zu süß – außerdem ohne Ei und Milch – hinbekommst verrate ich dir in diesem Rezept.

Rustikales Dinkel-Baguette

Rustikales Dinkelbaguette

Ich kenne keine andere Speise, die von allen Gästen so gut angenommen wird wie diese: Frisches Brot. Da dürfte nicht überraschen das ich mich hin und wieder selbst zum Bäcker verwandle um das Verlangen nach einem krossen, warmen und herzhaften Gebäckstück zu befriedigen. Doch Brot ist nicht ganz einfach. Nicht umsonst beschäftigt sich ein ganzer Berufsstand damit. Heute zeige ich euch, wie man ein rustikales Dinkel-Baguette zubereitet.

Johannisbeer-Streusel-Taler

Johannisbeer-Streusel-Taler

Ich muss gestehen – ich bin süchtig. Als ich mir dieses Rezept überlegt habe, versuchte ich den Fettanteil so gering wie möglich zu halten und dabei den Genuss nicht zu schmälern. Und es ist gelungen. Nach dem die erste Ladung weg war, hätten wir daheim gleich noch eine verputzen können. Die Rede ist von einem Klassiker: Johannisbeer-Streusel-Taler.

Kiymali Börek (vegan)

Kiymali Börek (vegan)

Bestimmt hast du diese türkische Pastete in deinem Leben auch schon mal gegessen! Spätestens seit der Döner seinen Siegeszug durch Deutschland führte bekamen auch andere Snacks der türkischen Küche einen kräftigen Aufwind und Lahmacun, Sigara Börek und Dürüm sind in aller Munde. Dann wird dir auch dieses Rezept gefallen. Eine vegane Variante des sogenannten Kiymali Börek.

Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)

Mercimek Köftesi (Türkische Linsenfrikadellen)

Heute präsentiere ich euch den absoluten Überraschungs-Leckerbissen der letzten Wochen: Mercimek Köftesi. Ich gehe nicht davon aus, dass jeder von euch türkisch versteht. Tue ich selbst eher nicht so. Aber Mercimek bedeutet Linse und Köftesi ist quasi ein Fleischbällchen/-klößchen. Eine Verniedlichung von Fleischklops (=Köfte). Und um dieses tolle Rezept geht es heute.

Vegane Donuts – Bunt :o)

Bunte Donuts (vegan)

Siehst du auch manchmal, wie in Supermärkten bei der Abteilung SB-Backwaren überall inzwischen verzehrfertige Berliner, Pfannkuchen, Schokocroissants und Donuts herum liegen und nur darauf warten von dir verputzt zu werden? Natürlich gibt es ein riesen Manko: Milchschokolade, Eier-Teig, tierische Farbstoffe, Butter-Creme-Füllungen und mehr. Daher habe ich mich mal daran gewagt sie selbst zu machen: Vegane Donuts in kunterbunt und lecker.